DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Rennstall

SRT zieht Werksteam nach Meistertitel zurück

14TUSC_Wittmer_Road_Atlanta
Der Kanadier Kuno Wittmer wurde am Wochenende zum ersten GT-Meister des neuen IMSA TUDOR United SportsCar Championship gekürt. Der Rennstall SRT Motorsports, das Werksteam, bei dem Wittmer fährt und das die beiden Dodge Viper SRT GTS-R einsetzte, gelang das, was Corvette Racing mit der C7 Stingray mißlang: Die Teamwertung in der neuen US-Renserie auf Anhieb zu gewinnen. Und obwohl SRT immerhin Vizemeister in der Markenwertung wurde, gab SRT den werksseitigen Rückzug aus dem Motorsport bekannt. Damit sinken auch die Chancen gegen Null, dass 2015 die eine oder andere Dodge Viper SRT GTS-R in GT3-Ausführung zu sehen sein wird, da offenbar auch kein Kundensport-Programm stattfinden wird.

Werbeanzeigen

Callaway Competition setzt auf Jugend

13AGTM_Ernst_Woehr_Patrick_Assenheimer_Diego_Alessi_Giovanni_Ciconne
Überraschung bei Callaway Competition, wo titelverteidiger Diego Alessi wieder ins Lenkrad de bewährten Corvette C6R GT3 des Leingartener Rennstalls greifen wird, in Patrick Assenheimer aber einen neuen Partner bekommt.

(mehr …)


Nürburgring-Doppel für Toni Seiler

13AGTM_Seiler_Bleekemolen_Callaway Corvette_Nürburgring
Im Schatten der Dramen rund um das um die Gesamtwertung des ADAC GT Masters fahrenden Rennstalls Callaway Competition aus Leingarten, holte der schweizerische Corvette-Pilot Toni Seiler am Nürburgring zwei klare Siege in der Gentleman-Wertung.

(mehr …)


Corvette-Doppelführung nach 6 Stunden


Oliver Gavin führt nach dem ersten Rennviertel und 184 absolvierten Runden auf der Spirit of Daytona Corvette mit gerade mal ein paar Zehntelsekunde Vorsprung auf Alex Gurney im GAINSCO/Bob Stallings Racing Corvette Daytona Prototyp,

(mehr …)


Cockpit einer Corvette in der WM gefällig?


Nachdem DKR Engineering aus Luxemburg und das belgische Sellaslagh Racing Team – unter der Bewerbung „Exim Bank Team China“ – in letzter Minute jeweils ein Auto zum Saisonauftakt der GT1-Weltmeisterschaft nach Abu Dhabi verfrachteten, müssen beide Rennställe jeweils noch ein weiteres Auto beim zweiten WM-Lauf im belgischen Zolder zum Einsatz bringen, um dem Reglement zu entsprechen. Doch es fehlen Fahrer.

(mehr …)


Meistertitel für Corvettisti


Zu Ehren des Rennstalls House Of Portier Racing Team, der am vergangenen Wochenende beim 7. Lauf zur VAE GT Meisterschaft in Abu Dhabi die erfolgreiche Titelverteidigung feiern konnte, zeigen wir heute einen top produzierten Video-Clip über den Rennstall.

(mehr …)


Delahaye wechselt zu Corvette


Delahaye Racing stellt den Ferrari in die Ecke, nachdem man von Callaway Competition eine nagelneue Corvette Z06R GT3 Evolution in Empfang nahm, mit der das Team 2011 die Belcar Endurance Series bestreiten wird.

(mehr …)