DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

News

So, DAS WAR’S! Die Rechnung, bitte…

56_chequered_flag_Daytona
So, das ist der wohl letzte Eintrag, den ich im Corvettisti-Blog tätige. Warum? Sehr einfach: Auch wenn ich meine 86er Corvette nach wie vor heiß und innig liebe und ich es spannend fand, in der Corvette-Geschichte zu kramen, so habe ich keinerlei Interesse an dem, was General Motors da als Gegenwart und Zukunft der Corvette vermarktet.

(mehr …)


Glücklose Saisonfinale der Corvettisti

14IGTO_Ramos_Pastorelli_Barcelona
Über weite Strecken der Internationalen GT Open-Saison 2014 sahen Miguel Ramos und Nicky Pastorelli wie die kommenden Meister dieser europaweit ausgetragenen Rennserie mit GTE-Autos aus, doch vereinzeltes Pech kostete immer wieder den Punktevorsprung in der Tabelle. Leider auch beim Saisonfinale in Barcelona und so blieb am Ende – wie schon 2013 – nur die Vizetitel für das V8 Racing-Duo.

(mehr …)


Und es geht weiter mit den GM-Peinlichkeiten

2006_Chevrolet_Corvette_C6_Convertible
An skandalöse Fertigungsmängel bei der Corvette C7 habe ich mich längst gewöhnt, das rundet das Bild ab, dass ich von der „neuen“ General Motors gewonnen habe. Dass jetzt aber erneut ein Rückruf für die Corvette C6 bekanntgegeben wird, zerstreut allmählich jegiche Pläne, wenigstens eines der Auslaufmodelle zu erwerben.

(mehr …)


SRT zieht Werksteam nach Meistertitel zurück

14TUSC_Wittmer_Road_Atlanta
Der Kanadier Kuno Wittmer wurde am Wochenende zum ersten GT-Meister des neuen IMSA TUDOR United SportsCar Championship gekürt. Der Rennstall SRT Motorsports, das Werksteam, bei dem Wittmer fährt und das die beiden Dodge Viper SRT GTS-R einsetzte, gelang das, was Corvette Racing mit der C7 Stingray mißlang: Die Teamwertung in der neuen US-Renserie auf Anhieb zu gewinnen. Und obwohl SRT immerhin Vizemeister in der Markenwertung wurde, gab SRT den werksseitigen Rückzug aus dem Motorsport bekannt. Damit sinken auch die Chancen gegen Null, dass 2015 die eine oder andere Dodge Viper SRT GTS-R in GT3-Ausführung zu sehen sein wird, da offenbar auch kein Kundensport-Programm stattfinden wird.


Corvette C6-Dreifachsieg in Monza

14IGTO_Soulet_Ramos_Tutumlu
Wenn nicht gerade der ADAC mit seinem maßlosen Protektionismus deutschen Automobilbaus das sportliche Gleichgewicht einer Rennserie verfälscht, dann kann die gute alte Corvette C6 gerne mal auch gegen eine Horde Ferrari um die Meisterschaft streiten – und von deutschen Marken ist im Titelkampf der internationalen GT Open weit und breit keine Spur. Nicky Pastorelli und Miguel Ramos eroberten mit einem tadellosen Rennen am Sonntag im italienischen Monza die GT Open-Tabellenführung zurück und führten einen grandiosen Corvette-Dreifachsieg an.

(mehr …)


Der ADAC kann es einfach nicht lassen…

14AGTM_Keilwitz_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Lausitzring
Der ADAC tat mal wieder das, was dieser Verein anscheinend am besten kann: Auf subjektive Weise ein wertfreies Resultat zum Vorteil der üblichen Günstlinge zu manipulieren. Obwohl Callaway Competition nach schwierigem Saisonbeginn mit Daniel Keilwitz ohnehin nur einen Fahrer in den Top 5 der Meisterschaftstabelle hatte, wurden auf dem Wege der Balance of Performance (BoP) alle fünf Corvetten für den Endspurt im GT Masters auf administrativem Wege drastisch eingebremst.

(mehr …)


Nilsen GT-Meister in Norwegen

Racing NM på Rudskogen
Christian Nilsen sicherte sich auf dem Rudskogen Raceway mit einem zweiten Platz am Samstag und einem Sieg am Sonntag vorzeitig den Meistertitel in der norwegischen GT-Meisterschafts. Rune Ydstebø fuhr einen dritten und einen zweiten Platz auf einer weiteren Callaway Corvette Z06.R GT3 ein und hat noch Chancen auf den Vizetitel.


Und noch ein Sargnagel für eine Legende!

081314_14
General Motors – von US-Präsident Barack Obama mit öffentlichen Geldern aus der Pleite gerettet, trägt sich der einstmals größte Automobilhersteller der Welt allmählich selbst zu Grabe. Auch wenn GM die globale Rückruf-Aktion von unfassbaren 29 Millionen Autos weltweit überleben sollte, in die stolze Historie der Corvette treiben die Genies aus Detroit einen Sargnagel nach dem anderen hinein. Ein vorübergehender Produktionsstopp der Corvette C7 ist nun ein weiterer trauriger Tiefpunkt.

(mehr …)


Erneuter C6-Sieg, diesmal Hamilton/Tutumlu

14IGTO_Soulet_Tutumlu_Portimao
Wie erwartet konnten die als GT Open-Tabellenleader ins Sontagsrennen gestarteten Miguel Ramos und Nicky Pastorelli (schwarze V8 Racing Corvette) wegen der Penalty bei den Boxenstopps nicht- wie am Vortag – um den Sieg in Spa-Francorchamps kämpfen. Doch es kam noch dicker. Dafür triumphierten heute Archie Hamilton und Isaac Tutumlu auf der gelben BRT Corvette C6.R GTE.

(mehr …)


C6-Sieg von Ramos/Pastorelli in Spa

14IGTO_Ramos_Spa
Mit einem Sieg beim Samstagsrennen in Spa-Francorchamps auf der V8 Racing Corvette C6.R GTE bauten der Portugiese Miguel Ramos und der Niederländer Nicky Pastorelli die Führung in der Gesamtwertung des Internationalen GT Open weiter aus. Mit dem daraus resultierenden Handicap wird es für das Duo schwierig am Sonntag diesen Erfolg in den Ardennen zu wiederholen.


Keilwitz/Wirth sorgen für Corvette-Doppel am Ring

14AGTM_Keilwitz_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Sachsenring
Mit einem glücklich verlaufenen Reifenpoker auf Anfangs nasser Piste eroberte das Callaway Competition-Duo Keilwitz/Wirth einen grandiosen Sieg vom 17. Startplatz aus (!) und wahrte damit nicht nur Keilwitzs Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung, sondern machten die Callaway Corvette C6 Z06.R zum erfolgreichsten GT3-Rennwagen des ADAC GT Masters-Wochenendes am Nürburgring.

(mehr …)


Drama um GT Masters-Sieg von Jahn und Barth

14AGTM_Jahn_Barth_RWT_Corvette_C6R_GT3_
Nachdem das Duo David Jahn und Sven Barth im Samstagsrennen am Slovakiaring bereits den ersten Podestplatz des südhessischen RWT Racing Teams bei einem Lauf zum ADAC GT Masters herausgefahren hatten, legte das Duo heute am Nürburgring nach und feierte einen Premierensieg. Wirth/Keilwitz schon in Runde 1 aus dem Rennen.

(mehr …)


Übergewichtige C7 Z06 keine Gefahr für C6 ZR1

2015_Corvette_Stingray_C6_Z06
Wie der Order Guide der Corvette C7 Z06 beweist, wiegt das neue GM-Spitzenmodell satte 1.598 Kg. Trotz den umfangreichen Gewichtsersparnis-Maßnahmen, die General Motors seiner Entwicklungsabteilung auferlegte, weist die Top-C7 ein beträchtliches Mehrgewicht von 180 Kg gegenüber dem Vorgängermodell C6 Z06 auf.

(mehr …)


Keilwitz/Wirth siegen auf dem Slovakia Ring

14AGTM_Keilwitz_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Slovakiaring
Das Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Slovakia Ring endete mit einem Chevrolet-Doppelsieg und einem überlegenen Triumph von Callaway Competition – in der Gesamtwertung ebenso wie in der Gentlemen-Wertung.

(mehr …)


Erster GT Masters-Podestplatz für RWT Racing Team

14AGTM_Barth_Jahn_RWT_Corvette_C6R_GT3
Erstmals stand eine Corvette des südhessischen RWT Racing Teams in der ersten Startreihe bei einem Lauf zum ADAC GT Masters, und nach anfänglicher Führung im Samstagsrennen am Slovakiaring konnte das Duo David Jahn/Sven Barth immerhin den ersten Podestplatz für das Team von Gerd Beisel hinter den beiden letztlich überlegenen Schubert-BMW Z4 GT3 einfahren.

(mehr …)


VOLLPFOSTEN DES JAHRES ! ! !

Corvette C7 Tacho
Im Corvette-Fanlager, wo blind und ohne zu hinterfragen absolut allem gehuldigt wird, wo der Schriftzug Corvette draufsteht, also selbst peinlichen Kleidungsstücken, plumpem Tand und natürlich der Corvette C7 Stingray, begegnet man meiner tiefempfunden Abneigung gegen eben diesem jüngsten GM-Machwerk aus Bowling Green mit Unverständnis. Im besten Fall. Dabei gibt es dafür reichlich Gründe – von gepflegtem ästhetischen Empfinden einmal abgesehen…

(mehr …)


Corvette C6-Doppelsieg beim GT Open

14IGTO_Pastorelli_Hungaroring
Corvette-Doppelsieg beim vierten Lauf zum Internationalen GT Open am Hungaroring, Miguel Ramos und Nicky Pastorelli fahren auf ihrer V8 Racing Corvette C6.R GTE ihren vierten Saisonsieg vor den Markenkollegen Isaac Tutumlu und Maxime Soulet, die bis zwei Runden vor Rennende auf der SRT C6.R in Führung gelegen hatten.


Megapeinlich: 10 Tage, ZWEI Corvette C7 Recalls!

14_C7_Convertible_gelb_crash
Nach dem konzerneigenen Verständnis, sind Corvette und Camaro die beiden Top-Fahrzeugmodelle, die wie Leuchttürme die weitere GM-Produktpalette überstrahlen und die Marke Chevrolet sozusagen als Standartenträger repräsentieren sollen. Da lassen drei verschiedene Recalls, allein zwei für die Corvette C7 Stingray und ein weiterer für den Camaro, allerdings nichts Gutes ahnen, wie so ein Chevrolet heutzutage zusammengeschustert wird…

(mehr …)


Neun Starts, neun Corvette C6-Siege

14AGTM_Gavin_Keilwitz_Red_Bull_Ring
Und es ging an diesem Pfingstwochenende so weiter, wie es gestern begonnen hatte: Corvette-Siege Querbeet, zu den sechs Siegen gestern kamen heute noch weitere drei Erfolge dazu.

(mehr …)


Holländischer Vette-Sieg am Nürburgring

14SCS_DayVTec_Corvette_C6R_GT4_Nürbrugring
Der holländische Rennstall DayVTec rettete das Wochenende für die Corvette-Fanbase und holte am Nürburgring den einzigen Vette-Sieg des Wochenendes, während Callaway Competition im ADAC GT Masters weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten muss.

(mehr …)


Callaway Competition in der Favoritenrolle

14AGTM_Keilwitz_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Lausitzring
Nachdem es zuletzt im verregneten Zandvoort nicht so gut gelaufen war, holte Daniel Keilwitz für den ADAC GT Masters-Samstagslauf auf dem Lausitzring die Pole Position. Und für den Sonntag sorgte Jeroen Bleekemolen für Vorfreude unter den Corvettisti.

(mehr …)


Corvette C7 Pace Car-Panne: Peinlicher geht es kaum

14ICS_Chevrolet_Corvette_C7_Indy_Pace_Car
General Motors kriegt momentan nichts auf die Reihe. War schon im Vorfeld des Daytona 500, dem Traditionsrennen zur Eröffnung der NASCAR-Saison, als ein Chevrolet-Pace Car vor einem Millionen-Publikum in Brand geriet, so nebelte beim Grand Prix of Indianapolis der inkontinente Corvette Stingray Convertible Pace Car den Führenden des Rennens ein…

(mehr …)


Jetzt auch Corvetten von GM-Rückrufwelle erfasst

2011_Corvette_C6_yellow
Kaum hat GM die letzte peinliche Rückruf-Aktion mit dem zehn Jahre alten Problem der Chevrolet Cobalt und Pontiac G5 in Gang gesetzt, da kommt schon der nächste Paukenschlag. Und nun sind die Corvette C6-Besitzer an der Reihe.

(mehr …)


Zweiter Saisonsieg für Garcia/Magnussen

14USCC_#3_Magnussen_Garcia_Corvette_C7_Monterrey
Antonio Garcia und Jan Magnussen gelang beim zweiten Lauf zur Tudor United Sports Car Series auf der Rennstrecke von Laguna Seca der zweite Saisonsieg von der Pole-Position, dank einer blitzsauberen Strategie.

(mehr …)