DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Pole Position

Callaway-Doppelsieg als reine Genugtuung

14AGTM_Keilwitz_Bleekemolen_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Hockenheim
Andreas Wirth (29, Heidelberg) und Daniel Keilwitz (25, Villingen / Callaway Competition) machten ihren Saisonabschluß beim ADAC GT Masters in Hockenheim mit einem Doppelsieg perfekt. In ihrer Callaway Corvette C6 Z06.R GT3 gewannen Wirth und Keilwitz beide Rennen souverän.

(mehr …)


Corvette C6-Dreifachsieg in Monza

14IGTO_Soulet_Ramos_Tutumlu
Wenn nicht gerade der ADAC mit seinem maßlosen Protektionismus deutschen Automobilbaus das sportliche Gleichgewicht einer Rennserie verfälscht, dann kann die gute alte Corvette C6 gerne mal auch gegen eine Horde Ferrari um die Meisterschaft streiten – und von deutschen Marken ist im Titelkampf der internationalen GT Open weit und breit keine Spur. Nicky Pastorelli und Miguel Ramos eroberten mit einem tadellosen Rennen am Sonntag im italienischen Monza die GT Open-Tabellenführung zurück und führten einen grandiosen Corvette-Dreifachsieg an.

(mehr …)


Erneuter C6-Sieg, diesmal Hamilton/Tutumlu

14IGTO_Soulet_Tutumlu_Portimao
Wie erwartet konnten die als GT Open-Tabellenleader ins Sontagsrennen gestarteten Miguel Ramos und Nicky Pastorelli (schwarze V8 Racing Corvette) wegen der Penalty bei den Boxenstopps nicht- wie am Vortag – um den Sieg in Spa-Francorchamps kämpfen. Doch es kam noch dicker. Dafür triumphierten heute Archie Hamilton und Isaac Tutumlu auf der gelben BRT Corvette C6.R GTE.

(mehr …)


Heute vor 10 Jahren: ALMS-Sieg in Portland

04ALMS_Fellows_O'Connell_Corvette C5-R_Portland
Ron Fellows und Johnny O’Connell holen beim Portland Grand Prix einen dritten Gesamtrang beim 5. Lauf zur American Le Mans Series und den Sieg in der GTS-Wertung auf der #3 Chevrolet Corvette C5-R. Die Teamkollegen Olivier Beretta und Oliver Gavin, zu Rennbeginn noch von der Pole Position in Führung gegangen, machten im Corvette Racing-Schwesterauto daraus einen Doppelsieg des GM-Werksteams, obwohl die #4 Corvette in einen Unfalll verwickelt wurde und zeitweise auf P4 in der GTS-Wertung zurückgefallen war.


Heute vor 10 Jahren: ALMS-Sieg in Lime Rock

04ALMS_Gavin_Beretta_Corvette C5-R_Lime_Rock.
Olivier Beretta und Oliver Gavin holen beim New England Grand Prix in Lime Rock Park von der Pole Position den Sieg in der GTS-Wertung auf der #4 Chevrolet Corvette C5-R. Ron Fellows und Johnny O’Connell komplettierten mit Platz 2 den Doppelsieg für Corvette Racing.


Neun Starts, neun Corvette C6-Siege

14AGTM_Gavin_Keilwitz_Red_Bull_Ring
Und es ging an diesem Pfingstwochenende so weiter, wie es gestern begonnen hatte: Corvette-Siege Querbeet, zu den sechs Siegen gestern kamen heute noch weitere drei Erfolge dazu.

(mehr …)


Die Corvette C6 siegt und siegt und siegt und…

14AGTM_Gavin_von_Thurn_und_Taxis_Red_Bull_Ring
Sage und schreibe sechs Siege durch die bewährte Corvette C6 sind in ganz Europa und Skandinavien für dieses Pfingstwochenende allein vom Samstag zu vermelden. Und für den Sonntag stehen drei dieser fünf C6en erneut auf der Pole Position.

(mehr …)


Callaway Competition in der Favoritenrolle

14AGTM_Keilwitz_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Lausitzring
Nachdem es zuletzt im verregneten Zandvoort nicht so gut gelaufen war, holte Daniel Keilwitz für den ADAC GT Masters-Samstagslauf auf dem Lausitzring die Pole Position. Und für den Sonntag sorgte Jeroen Bleekemolen für Vorfreude unter den Corvettisti.

(mehr …)


Zweiter Saisonsieg für Garcia/Magnussen

14USCC_#3_Magnussen_Garcia_Corvette_C7_Monterrey
Antonio Garcia und Jan Magnussen gelang beim zweiten Lauf zur Tudor United Sports Car Series auf der Rennstrecke von Laguna Seca der zweite Saisonsieg von der Pole-Position, dank einer blitzsauberen Strategie.

(mehr …)


Heute vor 10 Jahren: Sieg bei den 12 Stunden von Sebring

04ALMS_Fellows_O'Connell_Papis_Sebring
Ron Fellows, Johnny O’Connell und Max Papis gewinnen die GTS-Wertung der 52. Ausgabe des 12-Stunden-Rennens von Sebring auf der Chevrolet Corvette C5-R

(mehr …)


Corvette-Sieg zum Grand-Am-Abschied

13GA_Curran_Aschenbach_Lime_Rock
Im Trubel um die Titelentscheidung im ADAC GT Masters in Hockenheim wäre beinahe der feine – und nebenbei historische – Sieg der Whelen Team Fox Corvette beim allerletzten Grand-Am-Rennen der US-Motorsport-Geschichte.

(mehr …)


Del Castello und Benedetti GTS3-Vizemeister


Trotz Pole Position und Sieg im Finalrennen der italienischen GTSprint Serie in Pergusa verpassten Roberto Del Castello und Teampartner Roberto Benedetti den Meistertitel in der GTS3-Wertung wegen eines technischen Defekts.

(mehr …)


Alessi/Keilwitz Favoriten im GT Masters


Sieg am Nürburgring und Tabellenführung in der Fahrer- und Teamwertung des ADAC GT Masters für Callaway Competition vor dem Finale in Hockenheim: Diego Alessi und Daniel Keilwitz erlebten mit einer Pole Position, einen zweiten Platz und einem Sieg in ihrer von Callaway Corvette ein fast perfektes Wochenende. Auch Heinz-Harald Frentzen und Callaway-Neuzugang Henry Zumbrink durften sich mit Platz sechs im zweiten Rennen über ein gutes Ergebnis freuen.

(mehr …)


Alessi/Keilwitz siegen am Sachsenring


Perfekter Start in das Sachsenring-Wochenende für die Tabellenführer: Der Italiener Diego Alessi und der Schwabe Daniel Keilwitz gewannen mit der Callaway Competition Corvette das erste Rennen des ADAC GT Masters Wochenendes am Sachsenring.

(mehr …)


So kann es weiter gehen !


Die Gran-Turismo-Klasse der American Le Mans Series ist weltweit für eine der härtesten GT-Klassen bekannt. Und Corvette-Racing besiegte bei der Generalprobe für die 24 Stunden von Le Mans im kalifornischen Laguna Seca die Konkurenz von BMW und Porsche mit einem Doppelsieg.

(mehr …)


Chevy in einer WM top, in der anderen… naja


Neben den Jungs von Callaway Competition waren auch die „Blue Boys“ in der WTCC wieder erfolgreich: Chevrolet landete beim Tourenwagen-WM-Lauf am Hungaroring nahe Budapest einen souveränen Dreifachsieg im ersten Rennen.

(mehr …)


Erfolgreicher IndyCar-Einstand für Chevrolet


Pole Position und Sieg, besser hätte die Premiere des Chevrolet-Turbomotors in der US-amerikanischen IndyCar-Serie gar nicht verlaufen können.

(mehr …)


Großartiger Vette-Sieg beim WM-Finale


Frisches Blut brauchten die Corvette-Teams offenbar in der GT1-Weltmeisterschaft, denn nach 29 sieglosen Rennen bescherten zwei Rookies den Vette-Fans endlich – zum Abschluss der Saison – einen großen Erfolg.

(mehr …)


2011 Champion: Ave ist Trans-Am’s Cäsar


Tony Ave verteidigte am Wochenende erfolgreich seinen Meistertitel in der US-amerikanischen Trans-Am-Serie. Natürlich erneut am Steuer einer Corvette.

(mehr …)


24h Zolder: Vorzeitiger Corvette-Doppelsieg


Wie man bei einem 24-Stunden-Rennen antritt, nach sechs Stunden einpackt und trotzdem den Sieg davon trägt, machte das Mad and Daring Team am Wochenende im belgischen Zolder vor, wo es sogar einen Corvette-Doppelsieg zu feiern gab.

(mehr …)


Trans-Am: Corvette-Doppelsieg


Corvette-Doppelsieg beim Gastauftritt der nordamerikanischen SCCA Pro Racing Trans-Am Series in der kanadischen Provinz Quebec: Titelverteidiger Tony Ave siegt – trotz gebrochenem Krümmer und Bremsproblemen – beim Grand Prix de Trois-Rivieres von der Pole Position mit 4,619 Sekunden Vorsprung auf Markenkollege Simon Gregg, dem damit sein bestes Ergebnis in der Rennserie gelingt.


Noch ein durchwachsenes Wochenende


Ein turbulentes Wochenende gab es für die einzige der beiden am GT1-WM-Lauf am Sachsenring teilnehmenden Corvette, im Video oben aus der Cockpit-Perspektive. Doch dem vielversprechenden Anfang folgte eine kalte Dusche nach der anderen.

(mehr …)