DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Pratt & Miller

Heute vor 10 Jahren: Die Corvette C5-R bleibt ungeschlagen

04ALMS_Fellows_O'Connell_Corvette C5-R_Laguna_Seca
Corvette Racing schickte die erfolgreiche Corvette C5-R bei ihrem letzten Einsatz als Werskwagen ungeschlagen in den Ruhestand. Mit einem Doppelsieg auf der Rennstrecke von Laguna Seca durch Ron Fellows und Johnny O’Connell sowie Oliver Gavin and Olivier Beretta endete die Saison 2004 mit dem neunten ALMS-Laufsieg bei ebenso vielen Starts und dem prestigereichen Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans.

(mehr …)


Heute vor 10 Jahren: Sieg beim Racing Festival

04BGT_Ricky Cole_Peter Le Bas_Xero Competition C5R
Beim Belcar Spa Racing Festival in Spa-Francorchamps fährt die Chevrolet Corvette C5 #LMGT 2000-17 (Pratt & Miller) von Xero Competition mit dem Briten Ricky Cole und dem Iren Peter Le Bas nicht nur den sechsten Gesamtrang, sondern den Klassensieg in der Klasse G ein.


Heute vor 10 Jahren: ALMS-Sieg in Mid-Ohio

04ALMS_Fellows_O'Connell_Corvette C5-R_Mid-Ohio
Ron Fellows (CDN)/Johnny O’Connell (USA) holen beim American Le Mans-Lauf in Mid-Ohio den dritten Gesamtrang und den Sieg in der GTS-Wertung auf der Chevrolet Corvette C5-R #009 (Pratt & Miller) mit der Startnummer 3.


Heute vor 10 Jahren: Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans

04LMS_Gavin_Beretta_Magnussen_Corvette C5-R.
Das waren noch Zeiten: Heute vor zehn Jahren war Corvette Racing beim Langstrecken-Klassiker von Le Mans eine dominante Kraft, was sich im Doppelsieg in der GTS-Wertung und den beeindruckenden Gesamträngen 6 und 7 direkt hinter deutlich schnelleren – und sehr viel teureren Prototypen – manifestierte.

(mehr …)


Das fängt ja gut an…

14USCC_#3_Magnussen_Garcia_Briscoe_Corvette_C7_Daytona_pits
Die Premiere der Corvette C7.R hat schon einen Makel, bevor das 24-Stunden-Rennen von Daytona heute um 14.10 Uhr Ortszeit gestartet wird: Nur eines der beiden Werksautos wird es mit der Konkurrenz von SRT, Ferrari, BMW, Aston Martin und Porsche vom Start weg aufnehmen können, nachdem das Schwesterauto durch einen Elektrikschaden erst gar nicht an der Qualifikation hatte teilnehmen können.

(mehr …)


Premium-Motorsport-Saison der Corvette C6

13AGTM_Roller_Callaway_Corvette
Die Corvette C6 wird bedauerlicherweise nicht mehr produziert, musste einem Auto weichen, das schwerlich eine Design-Auszeichnung erhalten wird. Auch im GT-Sport hat die sechste Vette-Generation die Latte für das Nachfolgemodell ziemlich hoch gelegt. 2013 hätte die erfolgreichste Motorsport-Saison für die Chevrolet Corvette C6 werden können, doch das hat der peinliche Auftritt von Corvette Racing in Le Mans nachhaltig versaut.

(mehr …)


Pastorelli und Ramos doppelte Vizemeister

13IGTO_PastorellI_Camp_Barcelona
Beim Finallauf auf dem Circuit de Catalunya vor den Toren Barcelonas feierte das Team V8 Racing mit den Fahrern Francesco Pastorelli und Jacky Camp den vierten Saisonsieg im Internationalen GT Open. Dumm lief es für die Polesetter Nicky Pastorelli und Miguel Ramos, die Anfangs führten, die zwar GT-Open-Vizemeister wurden, denen aber der Titelgewinn in der Iber GT Serie entglitt.

(mehr …)


Zwei Titel für V8 Racing

13IGTO_Ramos_PastorellI_Barcelona
Beim Internationalen GT Open-Lauf auf dem Circuit de Catalunya vor den Toren Barcelonas feierte das Team V8 Racing mit den Fahrern Nicky Pastorelli und Miguel Ramos am Samstag nicht nur den zweiten Gesamtrang im vorletzten Rennen der Saison, sondern holte sich damit auch genug Punkte, um gleich zwei Meistertitel sicherzutellen.

(mehr …)


Warum die Vetten in Le Mans nass gemacht wurden

13WEC_#4_Corvette_Le_Mans_rain
Mysteriöser Einbruch bei den 24 Stunden von Le Mans der in der GT-Klasse siegwohnten und favorisierten Corvetten: Statt um den Sieg mitzufahren, konnten die vier C6.R von Corvette Racing und Larbre Compétition heuer noch nicht einmal im Windschatten jener Konkurrenz-Fabrikate mithalten, denen man 2012 noch um die Ohren gefahren war. Die Ursache blieb mysteriös. Bis jetzt.

(mehr …)


Heute 15.00 Uhr Start zu 24h Le Mans

Corvette Racing und Larbre Compétition hatten mit ihren vier Corvetten nicht viel Glück in den Zeittrainings. Auch wenn es schwer werden wird gegen die Aston Martin und Ferrari, Daumendrücken ab 15.00 Uhr, bitte. Live-Übertragung auf Eurosport ab 14.15 Uhr. Viel Spaß dabei!


Zweiter Corvette-Sieg in der GT Open 2013

13IGTO_Ramos_PastorellI_Jerez
Hatte man beim GT Open-Lauf am Nürburgring noch knapp den Sieg verpasst, so feierte das Team V8 Racing mit den Fahrern Nicky Pastorelli und Miguel Ramos im spanischen Jerez de la Frontera am vergangenen Wochenende den zweiten Saisonsieg einer Corvette in dieser internationalen Rennserie für GT-Fahrzeuge.

(mehr …)


Corvette Racing und V8 Racing siegreich

(mehr …)


Corvette C6 – Ein Klassiker verlernt das Siegen nicht

13AGTM_Roller_Callaway_Corvette

So kann es weiter gehen: Die Corvette C6 mag bedauerlicherweise nicht mehr produziert werden, doch im GT-Sport ist dieses Auto noch immer Spitzenklasse. Nach Siegen in Sebring und Monza, begann auch in Deutschland die Motorsport-Saison mit Siegen der Corvettisti.

(mehr …)


Larbre will Langstrecken-WM-Titel


Der französische Rennstall Larbre Compétition hat den Fuhrpark für 2012 auf zwei Corvette C6.R ausgeweitet und wird in der WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft auf Titeljagd gehen.

(mehr …)


Beretta fahrt künftig Ferrari statt Corvette

Dass der langjährige und sehr erfolgreiche Corvette-Werksfahrer Olivier Beretta nicht länger für Corvette Racing fahren wird, wurde erst diese Woche bekannt, als der Name des Monegassen in der Teilnehmerliste der 24 Stunden Rennens von Daytona plötzlich bei einem Ferrari-Team auftauchte…

(mehr …)


Ogottogottogott: Doch eine Corvette mit Mittelmotor


Das wird wieder so manch einem Traditionalisten den Schlaf rauben und womöglch in die Sinneskrise treiben: Chevrolet stellt die Corvette als Daytona Prototype für die Grand-Am Serie 2012 vor – MIT V8-MITTELMOTOR!!! Ogottogottogott, die Welt geht unter…

(mehr …)


LG Motorsports debütiert trotz Rechtsstreit


Lou Gigliotti ist sauer auf General Motors und hat den Autobauer und auch die amerikanische Niederlassung von Reifenhersteller Michelin wegen Wettbewerbsverzerrung verklagt – weil man ihn mit seiner ZR1 nicht in Le Mans antreten ließ.

(mehr …)


Heute vor 10 Jahren – Fellows und O’Connell im Titelrennen


Mit den zweiten Platz beim 7. Lauf zur American Le Mans Series auf dem Mazda Raceway von Laguna Seca im kalifornischen Salinas hielten Ron Fellows und Johnny O’Connell ihre Chencen auf den Meistertitel vor dem großen Finale beim Petit Le Mans in Road Atlanta am Leben. Die Corvette Racing-Teamkollegen Andy Pilgrim und Kelly Collins steuerten die zweite Corvette C5-R auf den dritten Platz.