DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

SRT zieht Werksteam nach Meistertitel zurück

14TUSC_Wittmer_Road_Atlanta
Der Kanadier Kuno Wittmer wurde am Wochenende zum ersten GT-Meister des neuen IMSA TUDOR United SportsCar Championship gekürt. Der Rennstall SRT Motorsports, das Werksteam, bei dem Wittmer fährt und das die beiden Dodge Viper SRT GTS-R einsetzte, gelang das, was Corvette Racing mit der C7 Stingray mißlang: Die Teamwertung in der neuen US-Renserie auf Anhieb zu gewinnen. Und obwohl SRT immerhin Vizemeister in der Markenwertung wurde, gab SRT den werksseitigen Rückzug aus dem Motorsport bekannt. Damit sinken auch die Chancen gegen Null, dass 2015 die eine oder andere Dodge Viper SRT GTS-R in GT3-Ausführung zu sehen sein wird, da offenbar auch kein Kundensport-Programm stattfinden wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s