DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “DKR Engineering

Wenigestens Top 5


Kein Überragendes Wochenende für die Corvettisti weltweit, doch wenigstens zwei Top 5-Ergebnisse gab es beim WM-Lauf in Peking und beim 6-Stunden-Rennen von Silverstone.

(mehr …)


In Italien und Belgien vorn – in der WM nicht


In der GT1-WM läuft es weiterhin harzig für die Corvettisti, ein Sechster Platz der DKR-Vette beim Qualifikations-Rennen am Samstag war noch die beste Ausbeute des Wochenendes im südfranzösischen Le Castellet. Dafür lief es in der italienischen GT-Meisterschaft und in der GT4-EM umso besser.

(mehr …)


Durchwachsenes Wochenende


Das Rennwochenende verlief eher durchwachsen für die Corvette-Teams im internationalen Motorsport.

(mehr …)


Ein lachendes und ein weinendes Auge


Im englischen Silverstone waren erstmals in dieser Saison beide Corvetten bei einem Lauf der GT1-Weltmeisterschaft in den Top 5 zu finden, doch die Freude währte nicht lange.

(mehr …)


Noch ein durchwachsenes Wochenende


Ein turbulentes Wochenende gab es für die einzige der beiden am GT1-WM-Lauf am Sachsenring teilnehmenden Corvette, im Video oben aus der Cockpit-Perspektive. Doch dem vielversprechenden Anfang folgte eine kalte Dusche nach der anderen.

(mehr …)


Cockpit einer Corvette in der WM gefällig?


Nachdem DKR Engineering aus Luxemburg und das belgische Sellaslagh Racing Team – unter der Bewerbung „Exim Bank Team China“ – in letzter Minute jeweils ein Auto zum Saisonauftakt der GT1-Weltmeisterschaft nach Abu Dhabi verfrachteten, müssen beide Rennställe jeweils noch ein weiteres Auto beim zweiten WM-Lauf im belgischen Zolder zum Einsatz bringen, um dem Reglement zu entsprechen. Doch es fehlen Fahrer.

(mehr …)


Durchwachsener Auftakt für GT1-Teams


Nicht nach Wunsch lief der GT1-WM-Auftakt in Abu Dhabi für die beiden Corvette-Teams, während Ford GT (im Quali-Rennen) und Aston Martin (Championship Race) die beiden Laufsiege holten.

(mehr …)


GT1-WM: Heute gehts los


Heute beginnt in Abu Dhabi offiziell die GT1-Weltmeisterschaft 2011. Und mit dabei sind beim Saisonauftakt zunächst zwei von insgesamt vier erwarteten Corvetten.

(mehr …)


Doch noch Vetten in der WM


DKR Engineering aus Luxemburg und das belgische Sellaslagh Racing Team – unter der Bewerbung „Exim Bank Team China“ – werden nun doch die Corvette-Fahnen in der GT1-Weltmeisterschaft hochhalten und mit insgesamt vier Autos beim Saison Auftakt am Wochenende des 25. und 26. März Abu Dhabi antreten.

(mehr …)