DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Teamkollege

Corvette Racing verteidigt ALMS-Titel

13ALMS_#3_Garcia_Magnussen_VIR_
Mit einem dritten Platz in der GTE-Wertung beim vorletzten Lauf zur American Le Mans Series 2013 auf dem Virginia International Raceway sind Jan Magnussen und Antonio Garcia dem Meistertitel ein entscheidendes Stück näher gekommen. Das Resultat reichte aus, um Corvette Racing bereits vorzeitig – und zum zenhten Mal – Meistertitel in der Teamwertung zu sichern. Chevrolet holt somit auch den zehnten Meistertitel in der Markenwertung.

(mehr …)


Sekt oder Selters für Callaway Competition in Hockenheim

13AGTM_Keilwitz_Alessi_Oschersleben
Das ADAC GT Masters rüstet sich zum Showdown im Titelkampf auf dem Hockenheimring am Wochenende. Bei den beiden finalen Rennen am 28. und 29. September steht der „Liga der Supersportwagen“ der spannendste Titelkampf in der Geschichte der Serie bevor. Elf Fahrer starten mit Titelchancen in die beiden Finalläufe. Diego Alessi und Daniel Keilwitz starten in ihrer von Callaway Competition in Leingarten bei Heilbronn entwickelten und gebauten Corvette Z06.R GT3 als Tabellenführer in die beiden letzten Saisonrennen. Vor den beiden Finalrennen haben Alessi/Keilwitz, die gemeinsam bisher fünf Läufe für sich entscheiden konnten, 14 Punkte Vorsprung auf die Verfolger.

(mehr …)


Nürburgring-Doppel für Toni Seiler

13AGTM_Seiler_Bleekemolen_Callaway Corvette_Nürburgring
Im Schatten der Dramen rund um das um die Gesamtwertung des ADAC GT Masters fahrenden Rennstalls Callaway Competition aus Leingarten, holte der schweizerische Corvette-Pilot Toni Seiler am Nürburgring zwei klare Siege in der Gentleman-Wertung.

(mehr …)


Wirth mit Hohenadel statt Frentzen

12AGTM_Andreas_WirthNeue Saison, neuer Teamkollege, bewährtes Team: Andreas Wirth greift im ADAC GT Masters in der Ende April startenden Saison wieder mit einer Corvette Z06.R GT3 von Callaway Competition an, bekommt aber mit dem ehemaligen GT3-Europameister Christian Hohenadel statt Heinz-Harald Frentzen einen neuen Teamkollegen an die Seite gestellt.

(mehr …)


Heute vor 5 Jahren: Corvette-Doppelsieg


Beim American Le Mans Series Grand Prix in Mosport gewinnen die Corvette-Werkspiloten Johnny O’Connell (USA) und Jan Magnussen (Dänemark) die GTS-Wertung. Der Brite Oliver Gavin und sein monegassischer Teamkollege Olivier Beretta machen daraus einen Doppelsieg für Corvette Racing.


Heute vor 10 Jahren: Corvette-Doppelsieg


Beim American Le Mans Series Grand Prix in Mosport gewinnen die Corvette-Werkspiloten Ron Fellows (Canada) und Johnny O’Connell (USA) die GTS-Wertung. Der Brite Andy Pilgrim und sein amerikanischer Teamkollege Kelly Collins machen daraus einen Doppelsieg für Corvette Racing.


Cruze fix noch einmal


Die Siegesserie der Chevrolet Cruze in der Tourenwagen-WM WTCC setzte sich heute im brasilianischen Curitiba mit den Siegen 28 und 29 der Chevys in ihrer Ende dieses Jahres – zumindest werksseitig – endenden WTCC-Karriere fort.

(mehr …)


Erfolge über Erfolge


Nach der schwierigen Premiere beim Grand-Am Saisonauftakt und diverser technischer Gebrechen beim 24-Stundee-Rennen von Daytone, landeten die Corvette Daytona Prototypen beim zweiten Lauf im Barber Motorsport Park gleich einen Doppelsieg.

(mehr …)


WM-Traumstart für Chevrolet

Lupenreiner Saisonauftakt für Chevrolet beim ersten Lauf zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft im italienischen Monza: Titelverteidiger Yvan Muller gewann beide WTCC-Rennen nach spannenden Kämpfen und führte die Chevys zu einem Doppel- und danach sogar zu einem Dreifachsieg

(mehr …)


Heute vor 40 Jahren: Klassensieg in Daytona

Teameigner Dave Heinz gewinnt gemeinsam mit Teamkollege Robert R. Johnson bei den 24 Stunden von Daytona die GT-Wertung über 2.500ccm, was immerhin der achte Gesamtrang inmitten der sehr viel schnelleren Prototypen bedeutet.


Beretta fahrt künftig Ferrari statt Corvette

Dass der langjährige und sehr erfolgreiche Corvette-Werksfahrer Olivier Beretta nicht länger für Corvette Racing fahren wird, wurde erst diese Woche bekannt, als der Name des Monegassen in der Teilnehmerliste der 24 Stunden Rennens von Daytona plötzlich bei einem Ferrari-Team auftauchte…

(mehr …)


Yvan Muller ist Chevrolet’s Weltmeister


Um drei WM-Punkte gelang Chevrolet-Pilot Yvan Muller in Macau die erfolgreiche Titelverteidigung in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC.

(mehr …)


Neo-Corvettista Frentzen im Interview

Der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister Heinz-Harald Frentzen (43, Monaco) streift sich am Osterwochenende wieder den Helm über. Beim Saisonauftakt des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben feiert der gebürtige Mönchengladbacher sein Comeback im Rennsport und startet in einer Corvette von Callaway Competition gemeinsam mit Skisprunglegende Sven Hannawald (36, München). Wenige Tage vor dem ersten Rennen spricht Frentzen mit dem ADAC über seine Debütsaison in der „Liga der Supersportwagen“. Hier das Interview im vollen Umfang.

(mehr …)