DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Ernst Wöhr

Callaway Competition setzt auf Jugend

13AGTM_Ernst_Woehr_Patrick_Assenheimer_Diego_Alessi_Giovanni_Ciconne
Überraschung bei Callaway Competition, wo titelverteidiger Diego Alessi wieder ins Lenkrad de bewährten Corvette C6R GT3 des Leingartener Rennstalls greifen wird, in Patrick Assenheimer aber einen neuen Partner bekommt.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Callaway Competition: Auf ein Neues

12AGTM_Callaway_Corvetten
Die erfolgreichsten Callaway-Fahrer der vergangenen Jahre und vier Corvette Z06.R GT3: Callaway Competition greift mit einem starken Aufgebot im ADAC GT Masters an.

(mehr …)


Vize im ADAC Mauschel-Masters


Als Tabellenleader und Titelverteidiger zum Saisonfinale in Hockenheim angereist, vom Veranstalter mit einer kurzfristigen und nicht nachvollziehbaren Leistungsreduzierung in der Titelentsscheidung gezielt benachteiligt, am Samstag von einem Kontrahenten abgeschossen und dennoch im Titelrennen verblieben, dafür am Sonntag von einem Amateur gegen Rennende endgültig um den Meistertitel gebracht, so könnte man das vergangene Wochenende von Callaway Competition zusammenfassen.

(mehr …)


Callaways neue Vetten für das Masters


Auch 2012 werden die Corvetten von Callaway Competition beim ADAC GT Masters an den Start gehen. Seit der Premierensaison der „Liga der Supersportwagen“ im Jahr 2007 sind die „schwäbischen Vetten“ am Start und haben insgesamt acht Siege und 2009 den Titel für Callaway in der Teamwertung geholte.

(mehr …)


Ein lachendes und ein weinendes Auge


Das Pech der Callaway-Truppe ist langsam nicht mehr in Worte zu fassen. Dennoch dürfte Callaway Competition-Chef Ernst Wöhr an diesem Samstag ein lachendes und ein weinendes Auge gehabt haben. Denn beim vorletzten Lauf zum ADAC-GT-Masters in Hockenheim waren Daniel Keilwitz und Diego Alessi auf dem Weg zu Platz 2 und dem besten Saisonergebnis, als wenige Minuten vor Rennende der linke Reifen Luft verlor und gewechselt werden musste. Bester Vette-Pilot im Ziel war dadurch Heinz-Harald Frentzen, der wenige Meter vor der Ziellinie Platz 9 errang, was allerdings seinem Teampartner Sven Hannwald den Sieg in der Amateurwertung einbrachte.


Einfach frustrierend !


Keine Freude hatte die Callaway Competition-Mannschaft um Ernst Wöhr beim ersten Rennen des niederländischen Laufs des ADAC GT Masters in Assen, denn die bestplatzierte Corvette Z06.R GT3 landete auf… dem fünfzehnten Platz.

(mehr …)


Hüben wie drüben glücklos


Kein gutes Wochenende soweit für die Corvettisti, hüben wie drüben. Crashs und Dreher diktierten das Geschehen sowohl beim Grand-Am Rennen in Watkins Glen, wie auch am verregneten Red Bull Ring im österreichischen Spielberg.

(mehr …)