DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Corvette C7

Unntschööö, Chevrolööö

Karl-Thomas Neumann_Opel_Monza_Cockpit
Endlich eine gute Nachricht für tausende von Opel-Mitarbeiter: Ihr oberster Chef, Ex-Volkswagen-Manager Karl-Thomas Neumann, konnte dem General Motors-Vorstand ein klares Bekenntnis zur traditionsreichen deutschen Automarke abringen, die Marke Chevrolet wird dafür aus Europa abziehen!

(mehr …)


Sieht doch gut aus, oder…?

Hyundai Genesis
Kürzlich habe ich mir mal den – zugegeben bösen – Scherz erlaubt und habe in der größten Corvette-Gruppe bei Facebook (über 6.000 Mitglieder) das obige Bild eines aufgebrezelten Hyundai Coupé mit der Information gepostet, dies sei der erste Karosserie-Umbaukit für die neue Corvette C7 Stingray. Das Ergebnis unterstreicht, was ich nun schon seit geraumer Zeit über die siebte Vette-Generation zum Ausdruck bringe.

(mehr …)


Für C7-Hasser: Crash-Test der Woche

2014_corvette_C7_crash
Na? Wie es wohl dem Alurahmen geht? Wetten, ob das bereits der erste C7-Totalschaden ist, werden angenommen…

(mehr …)


Callaway Competition entwickelt C7 GT3

14AGTM_Callawa_Corvette_C7R_GT3_h
Die Callaway Competition GmbH in Leingarten bei Heilbronn wird eine Rennversion der Corvette C7 Stingray für die GT3-Klasse entwickeln, bauen und beim Automobilweltverband FIA homologieren. Bereits im Spätsommer wird die Entwicklungsarbeit des neuen Rennwagens beginnen, das Testprogramms ist für das kommenden Frühjahr geplant.

(mehr …)


Grosse Jungs, kleine Freuden

2014-chevrolet-corvette-c7-Jackson-Barrett_auction
Meine Spitzel erzählen mir, der Titel „erste in Europa zugelassene Corvette Stingray“ ist vergeben. Und genau darum ging es dem stolzen Besitzer – aller traditionell zu befürchtenden Kinderkrankheiten erster Corvette-Baureihen zum Trotz – ganz offensichtlich.

(mehr …)


Corvette-Preise: Ein Hauch von Abzocke

2014_corvette_C7_Indy_rear_side
Nun hat GM also den Verkaufspreis der Corvette Stingray für den deutschen Markt bekanntgegeben. Und während die Online-Portale der sogenannten Fachpresse das „preiswerte“ Angebot feiern, frage ich mich, wie Chevrolet Deutschland einen Aufpreis von über € 27.000 erklären will…

(mehr …)


C7-Preise: Von wegen Schnäppchen

2014_Corvette-C7-Stingray-testing-rear-banking-driving

Es hat ja hinlänglich die Runde gemacht und ich hatte es ja schon am 15. Januar (!) in DIESEM Post angekündigt: Dieses Design-Unglück, das GM als Nachfolger der Corvette C6 da auf den Markt wirft, wird sich nur für einen Dumping-Preis an den Mann bringen lassen.

(mehr …)


Corvette Estate: GM bringt C7 Kombi

Corvette C7 Estate
Nachdem die Corvette Stingray und die C7 Convertible mit ihrem ästhetisch vollends gelungenen und richtungsweisenden Design die ungeteilte Begeisterung von Corvette-Lovern und Autofans weltweit fand, bereitet General Motors nun die nächste revolutionäre Modellvariante vor.

(mehr …)


Lingenfelter hält LT1 für grenzwertig

Ken_Lingenfelter_C7
Ken Lingenfelter ist ein Autonarr. Und er leitet Lingenfelter Performance Engineering, seit 33 Jahren Anlaufstelle für alle PS-verrückten Eigentümer US-amerikanischer Automobile. Und er hat keine gute Nachrichten für all jene, die schon jetzt von einer aufgemotzten Corvette C7 träumen.

(mehr …)


Baby-Corvette debütiert 2014


Nun sind auch die US-Medien hinter das gekommen, was Corvettisti-Blog-Leser bereits seit dem 17. November 2011 (!) wissen: GM bringt ein Corvette-Einsteigermodell UNTERHALB der C7 für ein jüngeres Publikum auf den Markt, das billiger sein wird, als die Basisversion der derzeitigen C6.

(mehr …)


Stingray Grand Sport gesichtet

2014_Corvette_Stingray_Grand_Sport_y
Die GM-Marketingexperten lassen auch wirklich keine Gelegenheit aus, ihre Stilsicherheit öffentlich selbst in Zwiefel zu stellen. Nicht nur, dass diese Corvette Stingray in gelb mit herausnehmbarem – optisch in keinster Weise passendem schwarzen – Dachteil und weissen Längsstreifen gesichtet wurde, nein, es gelang das ohnehin schlimme Heck der C7 noch hochbeiniger aussehen zu lassen.

(mehr …)


Glaubwürdig geht anders

GM_screw_upDie Schlaumeier von Chevrolet Deutschland reden es sich doch IMMER so hin, wie es ihnen gerade in den Kram passt. Noch vor kurzem tat der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit dieser Firma mir gegenüber so, als seien Corvette-Enthusiasten in Deutschland ein zu vernachlässigender Bruchteil ihrer Kundschaft, jetzt macht man plötzlich mit unsereins auf dicke Hose…

(mehr …)


Beyoncé wollte die C7 noch nicht einmal geschenkt

beyonce-super-bowl1
108 Million Menschen sahen vergangene Sonntagnacht den Super Bowl, was die 47. Ausgabe des Finales der National Football League-Saison zum drittgrößten Ereignis in der TV-Geschichte der USA machte. Die neue Corvette Stingray sollte ursprünglich – neben Sängerin Beyoncé Knowles – der Star der Halbzeit-Show sein. Doch die General Motors-Marketing-Abteilung ballerte mal wieder kräftig in den Ofen.

(mehr …)


Heute vor 20 Jahren – GM registriert Stingray

Stingray_logo
Obwohl Chevrolet bereits 30 Jahre zuvor mit der Corvette C2 Stingray den Stachelrochen in die hauseigene Typologie für besonders sportliche Corvetten aufnahm, registrierte GM „Stingray“ erst am 2. Februar 1993 als Markenname – um ihn weitere zwanzig Jahre später wieder einzuführen.


Vielleicht sollten Japaner die C8 gestalten…?

Und ja, diese Corvette C6 ZR1 wurde von einem japanischen Tuner veredelt!


Alles nur geklaut (5)

Corvette_lexus_lfa_rearIn der fünften und letzten Folge von „alles nur geklaut“ greif ich die letzte eklatante Designirrung auf, und zwar mit dem Blick auf die C-Säule der Corvette Stingray, inklusive Dachpartie. Und, wie sollte es auch anders sein, auch hier haben sich die GM-Designer sich nicht zur Einzigartigkeit durchringen können

(mehr …)


Genfer Debüt für C7 Cabrio

2014_Corvette_Stingray_Convertible-
Spekulation darüber, wann die offene Version der Corvette Stingray debütieren wird, haben ein vorzeitiges Ende. Die Convertible wird am 5. März bei der Eröffnung des Genfer Auto Salons der Öffentlichkeit vorgestellt.

(mehr …)


Alles nur geklaut (4)

2013_SRT-Viper-2014_Corvette_C7
In den USA lodert seit den Neunzigern das Duell Corvette gegen Viper, auch wenn das ehemalige Dodge-Topmodell – und heute als Fiat-Ableger unter der eigenständigen Chrysler-Marke SRT auf dem Markt – eigentlich in einer anderen Preisliga spielt. Vielleicht fanden es die GM-Marketingleute gerade deshalb eine tolle Idee, der neuen Corvette eine Schnauze zu verpassen, die der Viper – wortwörtlich – wie aus dem Gesicht geschnitten aussieht.

(mehr …)


Alles nur geklaut (3)

2014-corvette-vent
Eines der auffälligsten Designelemente der neuen Corvette Stingray ist diese klaffenden Wunde zwischen Vorderrad und Tür. So mutet dieser zur keiner Linienführung oder Kontur der C7-Karosserie passende und völlig überdimensionerte Entlüftungsschlitz zumindest. Noch ein Merkmal, das von den stilistischen Erkennungsmerkmalen der Corvette völlig abweicht – und bei anderen Autoherstellern abgeguckt wurde.

(mehr …)


Alles nur geklaut (2)

2014_Corvette_Stingray_cockpit_bb

Es gibt da draußen so manchen Corvette-Fan, der mir den Reisschüssel-Post übel nimmt. Dabei ging es in dem Post nur um die Äußerlichkeiten. Aber jetzt mal ganz ehrlich, wenn GM im Jahre 2013 mit einem Cockpit für ihr Chevrolet-Spitzenmodell aufwartet, das wir in fast identischer Form schon vor zwanzig Jahren in einem japanischen Biturbo-Coupé mal gesehen hatten…
(mehr …)


Alles nur geklaut (1)

Taillights
Dass ich – und viele andere auch – alles andere als Liebe auf den ersten Blick für die neue Corvette Stingray empfinde, ist kein Geheimnis. Da gibt es natürlich Forums-Besserwisser, die alles bejubeln und klasse finden, Hauptsache es steht Corvette drauf. Von Geschmacklosen Jacken über leicht prolligem Tand wird alles beweihräuchert, eben bis hin zur C7. Aber ich bin gern hilfreich, denjenigen erkläre ich immer wieder gerne, wie man Ästhetik definiert…

(mehr …)


Offen ist schöner. Naja, etwas schöner…

2014_Corvette_Stingray_Convertible_fr
Kaum ist die Corvette Stingray vorgestellt und die eher zurückhaltende Resonanz des Publikums bei General Motors angekommen, da wirft die Marketingabteilung den nächsten Köder aus. Schon kursieren Aufnahmen der Basisversion des Stingray Convertible mit 18- bzw. 19-Zoll-Rädern. Fazit: nicht ganz so scheußlich wie das Coupé, aber eben doch sehr „Camaroesque“…

(mehr …)


Money, money, moneyyyy

2014-chevrolet-corvette-c7-Jackson-Barrett_auction
Die GM-Marketing-Maschine läuft weiterhin auf vollen Touren. Nächster Coup: Ein in ein paar Monaten für rund 55.000 US-Dollar käuflich erwerbliche Corvette C7 geht für das Vermögen von 1,1 Millionen unter den Hammer. Ein gelungener Werbegag, denn dass der Höchstbieter einer der größten Chevrolet-Händler der USA und Inhaber eines Chevrolet-Werksteams in der NASCAR ist, kann ja kaum Zufall sein.

(mehr …)


Wer will der erste C7-Besitzer sein?

2014-corvette-REVEAL-37
Es wird noch bis zum Herbst dauern, bis man die Corvette C7 käuflich erwerben kann. Wer Beyoncé als C7-Besitzer zuvorkommen will, sollte flink mit einem internationalen Barscheck mit nahe siebenstelligem Limit in einen Flieger in Richtung Arizona hüpfen.

(mehr …)