DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Larbre jagt den Cup für Corvette Racing


Das Larbre Competition Trio Patrick Bornhauser, Julien Canal und Michele Rugolo verwies in Sebring mit der frisch in Empfang genommenen Chevrolet Corvette C6.R bei den letzten Testfahrten vor dem am Samstag stattfindenden 12-Stunden-Rennen in der Klasse GTE-AM den schnellsten Ferrari um beinahe drei Sekunden (!) Differenz in der schnellsten gezeiteten Runde auf Rang 2.


Der französische Rennstall Larbre Compétition ist heuer, nach vielen großen internationalen Erfolgen mit den Marken Porsche und zuletzt Saleen, zum Status eines Semi-Werksteams aufgestiegen und vertritt die Farben von Corvette Racing in der GT2-Wertung des Intercontinental Le Mans Cup.

Höhepunkt der sieben Meisterschaftsläufe umfassenden Cup-Saison, die am Wochenende mit den 12 Stunden von Sebring beginnt, ist natürlich das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Beim Langstrecken-Klassiker war Larbre Competition im Vorjahr mit dem Saleen in der GT1-Wertung mit den Piloten Gabriele Gardel und Julien Canal siegreich. Für die ILMC-Einsätze bekommen die beiden Unterstützung durch den vierfachen französischen GT-Meister Patrick Bornhauser, in Sebring wird abwesende Gardel durch Landsmann Michele Rugolo vertreten.

In Sebring tritt übrigens die Corvette Racing Werksmannsschaft mit zwei C6.R in der GT2-Wertung der American Le Mans Series an, die einzelne Larbre-GT2-Vette ist dafür in der GTE-AM-Wertung eingeschrieben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s