DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Nürburgring

Keilwitz/Wirth sorgen für Corvette-Doppel am Ring

14AGTM_Keilwitz_Callaway_Corvette_C6R_GT3_Sachsenring
Mit einem glücklich verlaufenen Reifenpoker auf Anfangs nasser Piste eroberte das Callaway Competition-Duo Keilwitz/Wirth einen grandiosen Sieg vom 17. Startplatz aus (!) und wahrte damit nicht nur Keilwitzs Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung, sondern machten die Callaway Corvette C6 Z06.R zum erfolgreichsten GT3-Rennwagen des ADAC GT Masters-Wochenendes am Nürburgring.

(mehr …)


Drama um GT Masters-Sieg von Jahn und Barth

14AGTM_Jahn_Barth_RWT_Corvette_C6R_GT3_
Nachdem das Duo David Jahn und Sven Barth im Samstagsrennen am Slovakiaring bereits den ersten Podestplatz des südhessischen RWT Racing Teams bei einem Lauf zum ADAC GT Masters herausgefahren hatten, legte das Duo heute am Nürburgring nach und feierte einen Premierensieg. Wirth/Keilwitz schon in Runde 1 aus dem Rennen.

(mehr …)


Holländischer Vette-Sieg am Nürburgring

14SCS_DayVTec_Corvette_C6R_GT4_Nürbrugring
Der holländische Rennstall DayVTec rettete das Wochenende für die Corvette-Fanbase und holte am Nürburgring den einzigen Vette-Sieg des Wochenendes, während Callaway Competition im ADAC GT Masters weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten muss.

(mehr …)


Mit der C6.R am Start, wer braucht schon eine C7.R?

14IGTO_Soulet_Ramoos_Nürburgring
Auch beim zweiten Rennen zum Saisonauftakt der Internationalen GT Open am Nürburgring gab es einen Corvette-Sieg zu feiern. Maxime Soulet führte auf der SRT Racing C6.R vom Start weg und Teamkollege Nick Catsburg fuhr das gelbe Gefährt zu einem überlegenen Sieg, nach Platz 3 am Vortag.

(mehr …)


GT Open-Saisonauftakt nach Maß

14IGTO_Ramos_Nürburgring
Beim Saisonauftakt der International GT Open siegten am Nürburgring der Portugiese Miguel Ramos und der Niederländer Nicky Pastorelli auf der V8 Racing Corvette C6.R GTE, während das Schwesterauto von SRT Racing mit den beiden Belgiern Nick Catsburg und Maxime Soulet Dritte wurden, nach einer Kollision samt Dreher in der ersten Runde und einer grandiosen Aufholjagd vom letzten Platz. Am Sonntag findet dann der zweite Lauf statt.


Die Termine, Woche 36

W31_Corvette-C1-red-19
Hier die wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland und dem angrenzendem Ausland zum Wochenende hin, plus eine Vorschau auf in- und ausländische Events in der Woche darauf.

NEU: Wo es uns möglich war, haben wir zur besseren Information über die Details der jeweiligen Veranstaltung einen Link zur offizielle Webseite des jeweiligen Veranstalters oder des Austragungsortes auf unserer Termin-Seite hinzu gefügt. Näheres HIER.

(mehr …)


Nürburgring-Doppel für Toni Seiler

13AGTM_Seiler_Bleekemolen_Callaway Corvette_Nürburgring
Im Schatten der Dramen rund um das um die Gesamtwertung des ADAC GT Masters fahrenden Rennstalls Callaway Competition aus Leingarten, holte der schweizerische Corvette-Pilot Toni Seiler am Nürburgring zwei klare Siege in der Gentleman-Wertung.

(mehr …)


Die Termine, Woche 20

W15_Corvette-C3-y-196
Nachfolgend die wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland und angrenzendes Ausland plus eine Vorschau auf in- und ausländische Events in der Woche darauf.

(mehr …)


Bild

Die Termine, Woche 12

W07_Corvette-C1-black_141
Nachfolgend die wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland plus interessante ausländische Events kommender Woche.

(mehr …)


Die Termine, Woche 11

W06_Corvette-C6-red_2_12_11
Nachfolgend die wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland plus interessante ausländische Events kommender Woche.

(mehr …)


Bild

Die Termine, Woche 10

W05_Corvette-C5_black_2_12_38
Nachfolgend die wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland plus interessante ausländische Events kommender Woche.

(mehr …)


Alessi/Keilwitz Favoriten im GT Masters


Sieg am Nürburgring und Tabellenführung in der Fahrer- und Teamwertung des ADAC GT Masters für Callaway Competition vor dem Finale in Hockenheim: Diego Alessi und Daniel Keilwitz erlebten mit einer Pole Position, einen zweiten Platz und einem Sieg in ihrer von Callaway Corvette ein fast perfektes Wochenende. Auch Heinz-Harald Frentzen und Callaway-Neuzugang Henry Zumbrink durften sich mit Platz sechs im zweiten Rennen über ein gutes Ergebnis freuen.

(mehr …)


Von Reifenpannen und anderen Dramen


Das Rennwochenende stand im Zeichen des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring und dem Tourenwagen WM-Lauf am Salzburgring – und von seltsamen Reifenschäden.

(mehr …)


Vom Ring-Fieber zu Kopfschmerzen – Reloaded


Irgendwelche Clowns in einem einschlägigen Forum behaupteten im Laufe dieser Woche, die Angaben in unserem Artikel zum Auslöser der Massenkarambolage während der Touri-Fahrten am vergangenen Sonntag auf der Nürburgring-Nordschleife seien frei erfunden.

(mehr …)


Wenn Ring-Fieber mit Kopfschmerzen endet


Acht am Unfall beteiligte Fahrzeuge, darunter ein BMW M3 Ring-Taxi, eine Corvette Z06 und ein Flachkäfer, zwei leicht verletzte Personen, ein Schwerverletzter und ein geschätzter Schaden von über 100.000 Euro – da hat sich das Norschleifen-Bolzen doch wieder einmal gelohnt…

(mehr …)


Sieg auf der Nordschleife


Zwei glänzten mit Abwesenheit, einer glänzte nicht sonderlich, da blieb die Verantwortung bei Tobias Gutroff und Jens Richter die Corvettisti-Ehre auf den Rennstrecken der Welt zu retten. Und das taten Sie mit einem brillanten Sieg.

(mehr …)


Hitzerennen in Brasilien, Regenabbruch in der Eifel


Die Hitze von mehr als 30 Grad in São Paulo hätte nicht in größerem Kontrast zum sintflutartigen Regen am Nürburgring stehen können. Den Corvettisti brachte beides kein Glück.

(mehr …)


Viele crashs… aber auch einen Sieg


In einer Kettenreaktion beim American Le Mans Series-Lauf auf der US-amerikanischen Rennstrecke Lime Rock wurden beide Werks-Corvette C6.R GT2 nach gerade mal 20 Minuten Renndauer bei einer kleinen Massenkollision, die einen Ferrari, einen BMW und einen Prototypen involvierte, beschädigt. Beide Autos mussten an den Boxen repariert werden.

(mehr …)


2012er ZR1 auf der Nordschleife


Schade!


Saisonauftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife – doch ohne auch nur einer Corvette am Start. Kissling Motorsport, in den letzten beiden Saisons mit einer C6.SP mit dabei, musste diesmal Mangels Sponsoren passen.

(mehr …)


Doch noch Vetten in der WM


DKR Engineering aus Luxemburg und das belgische Sellaslagh Racing Team – unter der Bewerbung „Exim Bank Team China“ – werden nun doch die Corvette-Fahnen in der GT1-Weltmeisterschaft hochhalten und mit insgesamt vier Autos beim Saison Auftakt am Wochenende des 25. und 26. März Abu Dhabi antreten.

(mehr …)


Heinz-Harald Frentzen: Comeback auf Corvette


Der Formel-1-Vizeweltmeister Heinz-Harald Frentzen (43, Monaco) wird heuer ein Motorsport-Comeback geben und gemeinsam mit Skisprung-Weltmeister Sven Hannawald (36, München) auf einer Corvette C6 GT3 von Callaway Competition im ADAC GT Masters antreten.

(mehr …)