DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Werksfahrer

Neun Starts, neun Corvette C6-Siege

14AGTM_Gavin_Keilwitz_Red_Bull_Ring
Und es ging an diesem Pfingstwochenende so weiter, wie es gestern begonnen hatte: Corvette-Siege Querbeet, zu den sechs Siegen gestern kamen heute noch weitere drei Erfolge dazu.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Die Corvette C6 siegt und siegt und siegt und…

14AGTM_Gavin_von_Thurn_und_Taxis_Red_Bull_Ring
Sage und schreibe sechs Siege durch die bewährte Corvette C6 sind in ganz Europa und Skandinavien für dieses Pfingstwochenende allein vom Samstag zu vermelden. Und für den Sonntag stehen drei dieser fünf C6en erneut auf der Pole Position.

(mehr …)


Yes! Magnussen/Garcia sind ALMS-Meister

13ALMS_Garcia_Magnussen_Taylor_Corvette_C6_Petit_Le_Mans
Jan Magnussen und Antonio Garcia holten – nach Marken- und Teamwertung – auch den Fahrertitel in der finalen American Le Mans Series-Saison. Mit einem sechsten Platz in der GTE-Wertung des 1.000-Meilen-Rennens „Petit Le Mans“ auf der Rennstrecke Road Atlanta mit Gaststarter Jordan Taylor reichte zum Meistertitel für die beiden Corvette Racing-Stammpiloten.

(mehr …)


Magnussen/Garcia vor ALMS-Titelgewinn

13ALMS_#3_Garcia_Magnussen
Corvette Racing hatte sich bereits beim vorletzten Lauf der Saison als Team den zehnten Meistertitel in der ALMS sichergestellt, beim Finale in Road Atlanta geht es für Antonio Garcia und Jan Magnussen nun um den Fahrertitel. Mit 16 Punkten Vorsprung auf den BMW-Werksfahrer Dirk Müller geht das spanisch-dänische Duo in einer klaren Favoritenrolle ins Rennen.

(mehr …)


Video der Woche

In zwei Wochen stehen wieder die 24 Stunden von Le Mans an. Hier eine Runde aus der Cockpit-Perspektive, wie von Corvette Racing-Werksfahrer Johnny O’Connell 2008 erlebt.


Man kann nicht alle Schlachten gewinnen


Das muß weh getan haben: Da sponsert Chevrolet den IndyCar Grand Prix in Detroit, stellt eine Flotte von Chevys als Sicherheits-Fahrzeuge zur Verfügung und GM-Nordamerika-Präsident Mark Reuss höchstselbst fährt die Corvette 427 als Führungsfahrzeug – und dann belegen Honda-Piloten die drei Plätze auf dem Siegerpodest. Kleiner Trost ist da nur, dass Chevy-Pilot Will Power seine Tabellenführung mit Platz 4 verteidigte. Wie gut, dass es da noch die Grand-Am, WTCC und andere Spielwiesen gibt…

(mehr …)


Von Reifenpannen und anderen Dramen


Das Rennwochenende stand im Zeichen des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring und dem Tourenwagen WM-Lauf am Salzburgring – und von seltsamen Reifenschäden.

(mehr …)