DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Mike Hezemans

In Italien und Belgien vorn – in der WM nicht


In der GT1-WM läuft es weiterhin harzig für die Corvettisti, ein Sechster Platz der DKR-Vette beim Qualifikations-Rennen am Samstag war noch die beste Ausbeute des Wochenendes im südfranzösischen Le Castellet. Dafür lief es in der italienischen GT-Meisterschaft und in der GT4-EM umso besser.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Durchwachsenes Wochenende


Das Rennwochenende verlief eher durchwachsen für die Corvette-Teams im internationalen Motorsport.

(mehr …)


Ein lachendes und ein weinendes Auge


Im englischen Silverstone waren erstmals in dieser Saison beide Corvetten bei einem Lauf der GT1-Weltmeisterschaft in den Top 5 zu finden, doch die Freude währte nicht lange.

(mehr …)


Ernst Wöhr: „Hoffe auf korrigierte Einstufung unserer Corvette“


Trotz eines dritten Platzes beim Saisonauftakt, läuft es seither beim ADAC GT Masters für Callaway Competition nicht wunschgemäß. Besonders auf der Berg- und Talbahn des Sachsenrings machte sich stark bemerkbar, dass die aktuelle Fahrzeugeinstufung der Callaway-Corvette durch die Organisatoren dringend einer Korrektur bedarf. Callaway Competition Teamchef Ernst Wöhr weiß auch, woran die Vetten derzeit knabbern.

(mehr …)


Noch ein durchwachsenes Wochenende


Ein turbulentes Wochenende gab es für die einzige der beiden am GT1-WM-Lauf am Sachsenring teilnehmenden Corvette, im Video oben aus der Cockpit-Perspektive. Doch dem vielversprechenden Anfang folgte eine kalte Dusche nach der anderen.

(mehr …)


Wenig Ehr‘, wenig Freud‘


Kein gutes Wochenende für die Corvettisti, auch wenn Nick Catsburg (oben) in Portugal für ein Strohfeuer sorgte und die Corvette C6.R GT2 von Larbre Compétition beim 1000-Kilometer-Rennen von Spa-Francorchamps mit dem Amateur-Rennfahrer-Trio Bornhauser / Canal / Gardel in der GTE Am-Wertung Dritte wurde.

(mehr …)


Geht doch !


Auch wenn am Wochenende kein Sieg für die Corvettisti heraus sprang, man war den jeweiligen Siegern dicht auf den Fersen – sowohl beim WM-Lauf der GT1 in Zolder, als auch beim Saisonauftakt der brasilianischen GT3 Meisterschaft in Interlagos. Das macht den Corvette-Fans Mut für die Saison 2011.

(mehr …)