DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Beiträge mit Schlagwort “Dirk Müller

Yes! Magnussen/Garcia sind ALMS-Meister

13ALMS_Garcia_Magnussen_Taylor_Corvette_C6_Petit_Le_Mans
Jan Magnussen und Antonio Garcia holten – nach Marken- und Teamwertung – auch den Fahrertitel in der finalen American Le Mans Series-Saison. Mit einem sechsten Platz in der GTE-Wertung des 1.000-Meilen-Rennens „Petit Le Mans“ auf der Rennstrecke Road Atlanta mit Gaststarter Jordan Taylor reichte zum Meistertitel für die beiden Corvette Racing-Stammpiloten.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Magnussen/Garcia vor ALMS-Titelgewinn

13ALMS_#3_Garcia_Magnussen
Corvette Racing hatte sich bereits beim vorletzten Lauf der Saison als Team den zehnten Meistertitel in der ALMS sichergestellt, beim Finale in Road Atlanta geht es für Antonio Garcia und Jan Magnussen nun um den Fahrertitel. Mit 16 Punkten Vorsprung auf den BMW-Werksfahrer Dirk Müller geht das spanisch-dänische Duo in einer klaren Favoritenrolle ins Rennen.

(mehr …)


Corvette Racing verteidigt ALMS-Titel

13ALMS_#3_Garcia_Magnussen_VIR_
Mit einem dritten Platz in der GTE-Wertung beim vorletzten Lauf zur American Le Mans Series 2013 auf dem Virginia International Raceway sind Jan Magnussen und Antonio Garcia dem Meistertitel ein entscheidendes Stück näher gekommen. Das Resultat reichte aus, um Corvette Racing bereits vorzeitig – und zum zenhten Mal – Meistertitel in der Teamwertung zu sichern. Chevrolet holt somit auch den zehnten Meistertitel in der Markenwertung.

(mehr …)


Corvette Racing besiegt Werks-Viper


13ALMS_#4_Gavin_Corvette_C6
Der Brite Oliver Gavin und sein US-amerikanischer Teamkollege Tommy Milner sicherten Corvette Racing den Sieg in der GT-Wertung beim fünften Lauf zur American Le Mans Series im kanadischen Mosport.

(mehr …)


Magnussen/Gavin sind Vizemeister


Am Wochenende fand das 1000-Meilen-Rennen von Road Atlanta statt. Man nennt dieses Rennen „Petit Le Mans“ weil es sein Begründer gerne als eine kleine Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans sieht. Letztere gewannen die Corvetten heuer im Sommer überlegen, doch beim Petit Le Mans gab es leider nur Achtungserfolge.

(mehr …)


Corvette schlägt Ferrari und Porsche… aber nicht BMW


Das Rennwochenende verlief für die Corvettisti zwar erfolg-, aber noch nicht siegreich. Beim zweiten Lauf zur American Le Mans Series musste sich die Werksmannschaft – wie schon in Sebring – in der GT2-Klasse dem BMW-Team Rahal Letterman Racing und deren M3 GT2 geschlagen geben. Joey Hand und Dirk Müller errangen in den Straßen von Long Beach den Klassensieg, obwohl zwischenzeitlich die Corvette von Jan Magnussen und Oliver Gavin Führungsluft schnupperte. Mit Platz 2 schlug das Duo allerdings harte Konkurrenz, etwa den Risi Competitione-Ferrari F458 von Melo / Vilander und den Falken-Porsche 997 von Henzler / Sellers. Olivier Beretta und Tommy Millner wurden in der zweiten Corvette Racing C6 ZR1 Klassenvierte.


Schade!


Saisonauftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife – doch ohne auch nur einer Corvette am Start. Kissling Motorsport, in den letzten beiden Saisons mit einer C6.SP mit dabei, musste diesmal Mangels Sponsoren passen.

(mehr …)