DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Historie

Heute vor 10 Jahren: Die Corvette C5-R bleibt ungeschlagen

04ALMS_Fellows_O'Connell_Corvette C5-R_Laguna_Seca
Corvette Racing schickte die erfolgreiche Corvette C5-R bei ihrem letzten Einsatz als Werskwagen ungeschlagen in den Ruhestand. Mit einem Doppelsieg auf der Rennstrecke von Laguna Seca durch Ron Fellows und Johnny O’Connell sowie Oliver Gavin and Olivier Beretta endete die Saison 2004 mit dem neunten ALMS-Laufsieg bei ebenso vielen Starts und dem prestigereichen Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Heute vor 10 Jahren: Sieg beim Racing Festival

04BGT_Ricky Cole_Peter Le Bas_Xero Competition C5R
Beim Belcar Spa Racing Festival in Spa-Francorchamps fährt die Chevrolet Corvette C5 #LMGT 2000-17 (Pratt & Miller) von Xero Competition mit dem Briten Ricky Cole und dem Iren Peter Le Bas nicht nur den sechsten Gesamtrang, sondern den Klassensieg in der Klasse G ein.


Heute vor 10 Jahren: Petit Le Mans-Doppelsieg

04ALMS_Gavin_Beretta_Corvette C5-R_Lime_Rock.
Oliver Gavin (GB)/Olivier Beretta (MC)/Jan Magnussen (DK) holen einen weiteren Doppelsieg von Corvette Racing in der GTS-Wertung beim Chevy presents Petit Le Mans at Road Atlanta auf der #4 – Chevrolet Corvette C5-R #010 (Pratt & Miller) vor den Teamkollegen Ron Fellows (CDN)/Johnny O’Connell (USA)/Max Papis (I), die damit ihrem Meistertitel in der Fahrer-Wertung der ALMS erfolgreich verteidigten. Für O’Connell ist es der dritte ALMS-Titel in Folge.


Heute vor 10 Jahren: ALMS-Road America-Doppelsieg

Olivier Beretta (MC)/Oliver Gavin (GB) holen beim Road America 500 presented by The Chicago Tribune in Elkhart Lake auf der #4 – Chevrolet Corvette C5-R #010 (Pratt & Miller) einen dritten Gesamtrang. In der GTS-Wertung gibt es einen Doppelsieg vor den Teamkollegen Ron Fellows (CDN)/Johnny O’Connell (USA)

Chevrolet captured a fourth-straight ALMS GTS Manufacturers‘ championship on Saturday with a class victory by the factory-backed Corvette C5-R race cars at Road America. Oliver Gavin and Olivier Beretta drove the #4 Compuware Corvette C5-R to third overall, first in class, after starting from the pole position. The Corvettes are undefeated after eight races in 2004.

„This is an important day for Corvette Racing, GM Racing and Chevrolet,“ said Doug Fehan, program manager for Corvette Racing. „We’ve proven that GM’s dedication to this program since its inception in 1996 has been beneficial to the entire corporation.“

It was another record-setting weekend for the 7.0-liter Corvettes, with Olivier Beretta taking pole position with a new track record. At the start of Sunday’s race, Beretta held onto the lead and the #4 team maintained position for the entirety of the event. Quick pit stops by the crew extended the lead for Gavin and Beretta and gave the duo their second consecutive victory.

„We’ve very excited to win for Corvette and clinch the championship for Chevrolet today,“ said Gavin. „Olivier did a great job under pressure for that first stint. Our pit stops were great and the team worked very hard to get us back on the track in a hurry. It paid off and this victory feels fantastic.“

Ron Fellows and Johnny O’Connell fought to grab the lead but found that they were just seconds short of the #4 Corvette at the finish line.

„Johnny and I always want to take the checkered flag but today I believe everyone at Chevrolet has won,“ said Fellows. „Four championships in four years is quite a feat and I think it shows the team’s dedication and teamwork. We’re happy for Oliver and Olivier today and we will be back for another battle at Petit Le Mans.“

The Corvette Racing team next takes to the track on September 22 in Georgia for the 1,000-mile Petit Le Mans race. The long-distance event will see the return of Corvette drivers Max Papis and Jan Magnussen into the two-car lineup


Heute vor 10 Jahren: ALMS-Sieg in Mosport

04ALMS_Gavin_Beretta_Corvette C5-R_Mosport
Oliver Gavin und Olivier Beretta gewinnen die GTS-Wertung des American Le Mans Series-Laufs am Mosport International Raceway und fahren damit ihren dritten Saisonsieg mit der Compuware Corvette C5-R ein. Ron Fellows und Johnny O’Connell machen daraus einen weiteren Doppelsieg für Corvette Racing.


Heute vor 10 Jahren: ALMS-Sieg in Portland

04ALMS_Fellows_O'Connell_Corvette C5-R_Portland
Ron Fellows und Johnny O’Connell holen beim Portland Grand Prix einen dritten Gesamtrang beim 5. Lauf zur American Le Mans Series und den Sieg in der GTS-Wertung auf der #3 Chevrolet Corvette C5-R. Die Teamkollegen Olivier Beretta und Oliver Gavin, zu Rennbeginn noch von der Pole Position in Führung gegangen, machten im Corvette Racing-Schwesterauto daraus einen Doppelsieg des GM-Werksteams, obwohl die #4 Corvette in einen Unfalll verwickelt wurde und zeitweise auf P4 in der GTS-Wertung zurückgefallen war.


Heute vor 10 Jahren: 30. Sieg in der ALMS

04ALMS_Fellows_O'Connell_Corvette C5-R_Sonoma
Corvette Racing feierte auf dem Infineon Raceway im kalifornischen Sonoma den 30. Klassensieg bei 50 Starts in der American Le Mans Series. Ron Fellows und Johnny O’Connell feierten ihren vierten Sieg auf dieser Strecke und den fünften GTS-Klassensieg der Saison 2004 in Folge.

(mehr …)