DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Erneuter C6-Sieg, diesmal Hamilton/Tutumlu

14IGTO_Soulet_Tutumlu_Portimao
Wie erwartet konnten die als GT Open-Tabellenleader ins Sontagsrennen gestarteten Miguel Ramos und Nicky Pastorelli (schwarze V8 Racing Corvette) wegen der Penalty bei den Boxenstopps nicht- wie am Vortag – um den Sieg in Spa-Francorchamps kämpfen. Doch es kam noch dicker. Dafür triumphierten heute Archie Hamilton und Isaac Tutumlu auf der gelben BRT Corvette C6.R GTE.


Der Brite war am Vortag schon von der Pole Position gestartet, beklagte dann aber gegen Ende seines Stints ein Problem mit der Lenkhydraulik. Tutumlu entschloss sich dazu dennoch das Auto zu übernehmen und zu versuchen ins Ziel zu kommen. Ausgerechnet im superschnellen Eau Rouge-Geschlängel stieg dann aber der Lenkkraftverstärker endgültig aus und der Kurde erlitt einen haarsträubenden Unfall, der zum Gück glimpflich endete.

Nach einer nächtlichen Reparatur-Orgie der Mechaniker-Truppe von Selleslagh Racing, endete der Ausflug in die Ardennen am heutigen Sonntag dann doch noch mit einem versöhnlichen Sieg. Dafür traf es Ramos und Pastorelli hart, denn an deren Corvette brach das Getriebe, was sogar zu einem kurzen Feuer führte. Schlimmer noch: Die am Samstag noch erfolgreich verteidigte Tabellenführung ging so an die Ferrari-Piloten Montermini/Schirò.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s