DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Der Tag danach

2014_Corvette_Museum_aftermath
Die acht abgestürzten Corvetten waren entweder Fahrzeuge, die Meilensteine der Corvette-Historie darstellen, wie etwa die 1984er Corvette Targa Sonderanfertigung, die als Pace Car das Feld bei den 500 Meilen von Indianapolis einst ins Rennen geleitete, die weisse C4 aus 1992, die als einmillionste Corvette vom Band lief oder das gleichfarbige C6-Modell aus 2009, das die Marke der anderthalb Millionen gefertiter Vetten komplettierte.


Irrepaabel zerstött sollen eine schwarze Corvette C1 aus 1962, arg ramponiert die 1993er C4 40th Anniversary Edition sein, ebenso das 1993er Einzelstück einer ZR-1 Spyder und die 2001er C5 Z06 von Tuner Mallett. Fast unversehrt überstand die als „Blue Devil“ bekannt gewodene allererste 2009er ZR1 den Sturz von neun Metern. So sehr Bestürzung über den Schaden herrscht, wenigstens waren die Exponate, teilweise Leihgaben aus dem Fundus von General Motors, vollumfänglich versichert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s