DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Und nochmal Daumendrücken in Hockenheim

13DMV_Bender_Monza
Kaum ist die Siegesfeier von Callaway Competition über den Titel im ADAC GT Masters ausgeklungen, da heißt es schon wieder Vorbereiten aufs Daumendrücken. Denn mit einem Sieg in Monza konnte Corvette-Pilot Jürgen Bender seine Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung in der Internationalen DMV TCC Meisterschaft aufrecht erhalten.


Härtester Widersacher des Neckarsulmer Corvette-Piloten ist Markus Weege, der auf seinem Duller-BMW M3 in der Klasse 3 auch in Monza einen Klassensieg errang und als Titelfavorit zum Finale nach Hockenheim reisen wird.

Dabei wird es ein Fernduell um den Meistertitel 2013 werden, denn der Österreicher fährt in der Klasse 3, die Callaway-Corvette des Titelverteidigers ist in Klasse 8 der GT3-Fahrzeuge eingestuft. „Es wird natürlich eng und wenn Markus Weege in Hockenheim gut abschneidet, habe ich keine Chance mehr“, räumt Bender daher ein. Doch wenn am Wochenende des 11. und 12. Oktobers auch nur annähernd so viele Corvettisti Daumen drücken, dann klappt es vielleicht mit der erfolgreiche Titelverteidigung.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s