DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Heute vor 50 Jahren – GM killt Grand Sport

1963-Chevrolet-Corvette-Grand-Sport
1963 General Motors-Vorstand Frederic Donner läßt die Belegschaft wissen, dass der Konzern die 1957 vom US-Amerikanischen Verband der Autohersteller AMA angeregte Selbstbeschränkung – nach Ford und Chrysler – ebenfalls unterzeichnet habe, wonach auf werksseitige Motorsport-Einsätze verzichtet werden soll. Damit ist nicht nur der geplante Werkseinsatz der Corvette Grand Sport bei den 24 Stunden von Le Mans hinfällig.


Ursprünglich hatte Corvette-Schöpfer Zora Arkus-Duntov den Vorstand für die Idee begeistert, mit einer extremen Leichtbau-Version der Corvette C2 (950 statt 1650 Kg Leergewicht), Rohrrahmen-Chassis, Einzelradaufhängung und einem 550 PS starken Siebenliter-V8-Alumotor den übermächtigen und von Konkurrent Ford unterstützten Shelby Cobra auf den Pelz zu rücken.

1963-Chevrolet-Corvette-Grand-Sport-front

Bill Mitchell entwarf und baute mit seiner Mannschaft eine offene und geschlossene Version, was bei identischem Fahrgestell und Motorisierung innerhalb der Homologation des Weltverbandes damals noch akzeptiert wurde. Ein sogar 616 PS starker Roadster wurde bereits 1962 getestet und die Fertigung beider Modelle wurde in Angriff genommen.

Doch da bis 1962 alle US-Hersteller der AMA-Selbstbeschränkung zugestimmt hatten, wären jegliche Erfolge der Werks-Grand Sport – gegen Privat-Teams errungen – letztlich glanzlos geblieben, fand die GM-Führungsriege. Die vorgesehene Fertigung von 125 Exemplaren für die GT-Homologation wurde, nach Herstellung von gerade mal zwei Roadstern und drei Coupés abgebrochen, die Grand Sport Vette schien dem Tode geweiht. Doch das sollte nicht das Ende vom Lied bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s