DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Money, money, moneyyyy

2014-chevrolet-corvette-c7-Jackson-Barrett_auction
Die GM-Marketing-Maschine läuft weiterhin auf vollen Touren. Nächster Coup: Ein in ein paar Monaten für rund 55.000 US-Dollar käuflich erwerbliche Corvette C7 geht für das Vermögen von 1,1 Millionen unter den Hammer. Ein gelungener Werbegag, denn dass der Höchstbieter einer der größten Chevrolet-Händler der USA und Inhaber eines Chevrolet-Werksteams in der NASCAR ist, kann ja kaum Zufall sein.


Rick Hendrick soll eine Corvette Stingray also 1,1 Millionen US-Dollar wert sein? Naja, nicht wirklich. Für den Inhaber der Hendrick Automotive Group, der zweitgrößten Autohandelsgruppe der USA in privater Hand, und zudem Besitzer des NASCAR-Rennstall Hendrick Motorsports, der insgesamt schon 14 NASCAR-Meisterchaften und 257 prestigeträchtige Siege im US-StockCar-Sport für Chevrolet holte, ist das nur eine kleine Gefälligkeit unter Freunden.

Hendrick setzte mit seinen 7.500 Beschäftigten in 2011 über 5 Milliarden US-Dollar mit seinem Unternehmen um, sein Rennstall ist eines der maßgeblichen Werksteams für GM in der NASCAR, vor allem wenn es um Chassis und Motorenentwicklung geht. Es ist zwischen Hendrick und GM also nichts, als ein Geben und Nehmen. Was Hendrick an Verkaufszahlen erzielt, macht seinen Rennstall alljährlich zum Empfänger von Sponsor- und Entwicklungsgeldern in achtstelliger Höhe.

Dass Hendrick, der natürlich auch eine interessante Corvette-Kollektion besitzt, den langjährigen und engen Geschäftspartnern mit seinem irrsinnigen und letztlich erfolgreichen Höchstgebot für ein Allerwelts-Sportwagen einen Stein in den GM-Garten wirft, wird sich für ihn und seine Unternehmen gewiß an anderer Stelle auszahnlen. Und GM kann PR-wirksam die Mähr von der 1,1-Million-Dollar-Corvette herumposaunen. Die Rechnung dürfte aufgehen, wer will nicht ein Auto fahren, dass bei der Barrett-Jackson-Auktion einen siebenstelligen Betrag erzielte – und für dieses – herbeigeredete – Privileg nur 55.000 Dollar zahlen müssen…?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s