DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Del Castello und Benedetti GTS3-Vizemeister


Trotz Pole Position und Sieg im Finalrennen der italienischen GTSprint Serie in Pergusa verpassten Roberto Del Castello und Teampartner Roberto Benedetti den Meistertitel in der GTS3-Wertung wegen eines technischen Defekts.


Schon die Pole Position vor deutlich stärkeren GTS2-Autos ließ die Titelaspiranten in der GTS3-Wertung frohlocken. Roberto Del Castello führte dann auch das vorletzte Rennen der Saison zunächst an, fiel dann aber drei Runden vor Rennende mit einem technischen Defekt an der Corvette Z06.R von RC Motorsport aus. Bitter, denn Titelrivale Mario Cordoni sicherte sich mit einem zweiten Platz den Meistertitel in der GTS3-Wertung.


Zwar machte Roberto Benedetti im zweiten Rennen von der Pole Position aus alles klar und holte den Gesamtsieg im Saisonabschluß-Rennen, den beiden Corvettisti blieb am Ende aber „nur“ der Vizetitel in ihrer Klasse und der vierte Gesamtrang in der GTSprint Serie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s