DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Schlamperei kostet Klassensieg bei WM-Lauf

Patrick Bornhauser, Julien Canal und Fernando Rees fuhren beim 6-Stunden-Rennen von São Paulo einen überlegenen Klassensieg auf der Chevrolet Corvette heraus und die Teamkollegen, Jean-Philippe Belloc, Christophe Bourret und Pascal Gibon landeten beim 5. Lauf zur Langstrecken Weltmeisterschaaft WEC auf einem tollen 3. Platz. Doch dann der Schock: Die siegreiche Larbre Compétition C6-ZR1 GT2 bestand die technische Nachkontrolle nicht und wurde disqualifiziert – zum zweiten Mal in Folge!

Vor zwei Wochen kostete die schlampige Vorbereitung bei Larbre Compétition der Marke Chevrolet bereits ein zweiter Platz in Silvestone, damals wurde man wegen eines nicht regelkonformen Feuerlöchers disqualifiziert. Diesmal verblödelte man sogar den Klassensieg! So schenken die Franzosen am Ende noch den WM-Titel in der GTE Am-Wertung an die Spätzlekocher-Fraktion, die in Brasilien den Sieg erbten. Blöder gehts nimmer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s