DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Deutscher Klassensieg bei 24h Barcelona


Bei der 15. Auflage der 24-Stunden-Rennens von Barcelona schlug sich Tobias Guttroff mit seinen Kollegen und der sonst von der VLN-Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring bekannten, fast seriennahen Corvette wirklich beachtlich.


Nach 24 Stunden und 640 Runden, was immerhin eine Renndistanz von 2.979,2 Kilometern bedeutet, landeten Tobias Guttroff, Jens Richter, Joachim Kiesch und Peter Bonk hinter so teuren Supersportwagen wie dem Mclaren MP4-12C, einem Ferrari F458 Italia und einem Spätzlekocher – allesamt GT3-Rennwagen – mit der Corvette C6 mit seriennahem Motor auf dem vierten Gesamtrang, was zugleich der Klassensieg in der SP2-Wertung bedeutete. Und das trotz anfänglicher Probleme, die fast eine telefonische Standleitung zu Callaway Competition in Leingarten erforderlich machte.


Ende gut, alles gut, wir sagen Gratulation an Tobias, Jens, Joachim, Peter und das ganze Gutroff-Bonk-Team!

Advertisements

Eine Antwort

  1. Sehr schönes Rennen und super Ergebniss… gratulation an Jens und die anderen Mitstreiter..

    10. September 2012 um 08:24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s