DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Tony’s Ave Maria


Ausgerechnet Pechvogel Tony Ave war es, der am Wochenende das vollbrachte, was sowohl Corvette Racing in der American Le Mans Series und den diversen Teams mit Corvette Daytona Prototypen in der Grand-Am Rolex Sportscar Series an diesem Wochenende verwehrt blieb: Der einzige Corvette-Sieg des Wochenendes.


Beim sechsten Lauf der Trans-Am-Serie in Road America endete nach fünf Ausfällen in Folge in dieser Saison die Pechsträhne von Trans-Am-Titelverteidiger Tony Ave. Erleichtert konstatierte der Meister der beiden letzten Saisons, dass die brandneu aufgebaute Corvette C6 auf Anhieb schnell und zuverlässig ist. Tabellenleader Simon Gregg wurde hinter Rob Peterson Dritter und führt die Meisterschaft weiterhin an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s