DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Cruze fix noch einmal


Die Siegesserie der Chevrolet Cruze in der Tourenwagen-WM WTCC setzte sich heute im brasilianischen Curitiba mit den Siegen 28 und 29 der Chevys in ihrer Ende dieses Jahres – zumindest werksseitig – endenden WTCC-Karriere fort.


Rennen 1 endete diesmal nicht nur mit einem Dreifachsieg, sondern mit dem bisher grössten Erfolg der Marke Chevrolet in der WTCC. WM-Tabellenleader Yvan Muller siegte vor den weiteren Werks-Piloten Alain Menu und Rob Huff. Der als Ersatzmann für den erkrankten Italiener Andrea di Sabatino eingeflogene Däne Michel Nykjaer gewann die Privatfahrer-Wertung und Bamboo-Engineering Teamkollege Alex MacDowall machte daraaus sogar einen Doppelsieg bei den Privatiers. Erstmals kamen somit bei einem WM-Lauf fünf Chevrolet Cruze 1.6T in den Top 6 ins Ziel.

In Rennen 2 landete das Chevrolet Werks-Team WM-Sieg Nummer 29 seit die Marke an der WTCC teilnimmt mit Rob Huff als Sieger vor Teamkollege Alain Menu. Die Ausbeute von einem Dreifachsieg und zwei Doppelsiegen kann sich wahrlich sehen lasen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s