DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Corvette Racing weiter auf Titelkurs


Der erste Auftritt von Corvette Racing nach den 24 Stunden von Le Mans endete beim American Le Mans Northeast Grand Prix auf der Strecke von Lime Rock Park endete mit einem Achtungserfolg des Werksteams.


Weil das Rennen wegen eines Unfalls 9 Minuten vor Ende neutralisierte wurde und auch bis zum Ablauf der Renndauer von 2 Stunde und 45 Minuten nicht mehr freigegeben wurde, mussten sich Jan Magnussen und Antonio Garcia in der Corvette C6.R mit der Startnummer drei mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Oliver Gavin und Tommy Milner wurde Dritter im Schwesterauto Nr. 4. Immerhin ist das das beste Resultat, das Corvette Racing in Lime Rock Park seit 2008 erzielen konnte und das Team baute die Führungin der GT-Wertungs der ALMS-Tabelle weiter aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s