DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

So kann es weiter gehen !


Die Gran-Turismo-Klasse der American Le Mans Series ist weltweit für eine der härtesten GT-Klassen bekannt. Und Corvette-Racing besiegte bei der Generalprobe für die 24 Stunden von Le Mans im kalifornischen Laguna Seca die Konkurenz von BMW und Porsche mit einem Doppelsieg.


Nach fünf der sechs Stunden Renndauer lagen noch immer sieben GT-Renner innerhalb von zwei Sekunden, wobei Oliver Gavin in der #4 Corvette C6.R GT2 die Führung inne hielt. Und das obwohl es zwei Stunden zuvor noch ein Problem mit der Tankanlage gegeben hatte, das die bis dahin von Antonio Garcia Corvette Corvette von Rang eins auf Platz sieben abfallen ließ. Später klemmte noch beim Reifenwechsel das linke Hinterrad. Dennoch peitschte der Brite die Vette wieder nach vorn.

Ähnlich auch Teamkollege Jan Magnussen der sich mit Teils gewagtem Überholmanöver durch Feld der Flachkäfer und der beiden BMW M3 GT2 kämpfte und schlisslich den Doppelsieg für Corvette Racing sicher stellte.

Bei der konkurrierenden Grand-Am-Serie wiederholten Max Angelelli und Ricky Taylor in der Top-Kategorie der Daytona Prototypen ihren Erfolg von vor zwei Wochen, damals im Regenchaos von Miami, beim 250-Meilen-Rennen im New Jersey Motorsports Park.

Schon während der Trainingssitzungen war die Corvette DP mit der Startnummer 10 eines der stärksten Autos im Feld und der erst 22 Jahre junge Ricky Taylor fuhr die Pole Position heraus. Im Rennen führte das Duo 91 der 117 Rennrunden. Aber die Entscheidung fiel erst 12 Runde vor Rennende, als Angelelli die Führung zurück erkämpfte und bis zur Zielflagge noch 4,9 Sekunden Vorsprung herausfuhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s