DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Larbre will Langstrecken-WM-Titel


Der französische Rennstall Larbre Compétition hat den Fuhrpark für 2012 auf zwei Corvette C6.R ausgeweitet und wird in der WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft auf Titeljagd gehen.


Die Franzosen, im Vorjahr bei den 24 Stunden von Le Mans in der Wertung GTE-Am der privaten Rennställe siegreich, treten zum Saison-Auftakt der World Endurance Championship bei den 12 Stunden von Sebring bereits mit den zwei ehemaligen Werkswagen aus der Saison 2011 an, die von Hersteller Pratt & Miller nochmal überarbeitet wurden.

Die C6.R mit de Startnummer 50 wird vom portugiesischen ex-Formel 1-Piloten Pedro Lamy, von den Le Mans-Siegern Patrick Bornhauser und Julien Canal aus Frankreich, sowie dem vor Jahren mit dem Team siegreichen Brasilianer Fernando Rees gefahren. Das zweite Auto mit der Startnummer 70 wird von dem Franzosen-Trio Christophe Bourret, Pascal Gibon und Jean-Philippe Belloc pilotiert.

Heute tritt der Rennstall beim 12 Stunden von Sebring an, wo das Werks-Team Corvette Racing zwei der Breitbau-C6.R Version 2012 debüttiert, da dies zugleich der Saisonauftakt der American Le Mans Series ist. Werks- und Privat-Team treffen sich dann erst wieder Mitte Juni zur diesjährigen Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans.

Larbre Compétition wird bei den weiteren WM-Läufen in Spa-Francorchamps, Silverstone, São Paulo, Bahrain, Fuji und Shanghai. Ziel: Der Langstrecken-WM-Titel unter den privaten Teams. Doch zunächst will man in Sebring die GTE Am-Wertung gewinnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s