DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Ford-Führung bei Halbzeit


So kann es gehen: Weder der nach sechst Stunden führende blaue Corvette-Prototyp mit Werksfahrern Garcia / Gavin / Magnussen / Westbrook, noch die rote Gainsco-Vette mit Angelelli / Briscoe / Taylor waren bei Rennhalbzeit im Vorderfeld zu finden, nicht einmal in der Führungsrunde unterwegs.


Sowohl die top besetzte Spirit of Daytona-Vette, wie auch das Verfolgerauto von Bob Stallings Racing verloren viel Zeit mit Reparaturarbeiten wegen defekter oder beschädigter Wasserkühler. Wer hält nach 12 Stunden die Corvette Fahnen hoch? Eben, die vom 59. Startplatz (!) gestartete Action Express Corvette von Donohue / Fittipaldi / Law, die allerdings über 40 Sekunden hinter dem führenden Starworks Ford Riley von Dalziel / Luhr / McNish / Popow / Potolicchio(Abbildung) zurückliegt. Aber bis ins Ziel ist es noch ein langer Weg und das Rennen ist noch lange nicht entschieden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s