DAS ERFOLGREICHSTE CORVETTE BLOG EUROPAS

Corvette-Dominanz bei Daytona-Tests


Beim „Roar Before the Rolex 24“, den Testfahrten für die auf das für Ende Januar angesetzte 24-Stunden-Rennen von Daytona, erwies sich der clever durchdachte Einstieg von GM mit einem – angeblich – eigenständigen Fahrzeug unter der Bezeichnung Corvette Daytona Prototype in die US-Amerikanische Grand-Am-Serie als Meisterleistung in Sachen Marketing-Strategie.


Denn tatsächlich wurde ein Generationswechsel bei den Grand-Am-Chassis genutzt, um diversen Teams, die auf jeweils unterschiedliche Chassis von den Konstrukteuren Riley, Dallara und Coyote vertrauen und mit dem überarbeiteten Chevy-V8 ausgestattet werden, die neue Karosse mit einigen Corvette-Designelement anzubieten.


Prompt zeigten sich die fünf Corvette DP genannten, unter ihrer Carbonhaut allerdings höchst unterschiedlichen Rennfahrzeuge dennoch auf Anhieb bei den zweitägigen Testfahrten als dominant gegenüber den mit BMW-, Porsche- oder Ford-Motoren antretenden Konkurrenz, teils mit identischen Chassis, aber Karosserien der jeweiligen Konstrukteuren.

Der Italiener Max Angelelli fuhr mit der SunTrust-Dallara-Corvette DP an beiden Tagen Bestzeit und blieb mit einer Rundenzeit von 1:41,142 am Ende der zweitägigen Testfahrten Schnellster vor der Action Express-Corvette von Ex-Formel 1-Pilot Christian Fittipaldi in der Action Express-Coyote-Corvette und den drei weiteren Vetten, die Top 5 also fest in den Händen der Corvette-Teams.


Vor allem die Corvette-Karosse scheint auf der halb aus Oval und halb aus kurvenreichem Innenteil bestehenden Pistenversion in Daytona einen gewissen Vorteil zu bieten, zumal auch die Gainsco-Corvette DP von Bob Stallings Racing zeitweise die Bestzeit hielt. Und die basiert auf dem Riley-Chassis, das auch die Titelverteidiger von Chip Ganassi Racing verwenden. Man darf die Vetten also getrost als Favoriten für das Rennen rund um die Uhr sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s